WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Weltgesundheitsorganisation

Die Weltgesundheitsorganisation ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen für das internationale öffentliche Gesundheitswesen. Ziel der WHO ist es, das bestmögliche Gesundheitsniveau auf der ganzen Welt zu erreichen. Somit gehören zu den Aufgaben der WHO die Bekämpfung von Krankheiten und die Förderung der allgemeinen Gesundheit unter allen Menschen.

Mehr anzeigen

Werner knallhart Alkohol als Lösung: Bei Netflix wird dauernd gesoffen!

Wer bei Netflix, Prime Video oder anderen versackt, muss standhaft bleiben, um nicht als Alkoholiker zu enden. Denn in vielen Serien entsteht der Eindruck, der „Drink“ gehöre zum Alltag. Ganz im Sinne der Alkohollobby.
Kolumne von Marcus Werner

Tabakkonsum geht zurück WHO sieht Trendwende: Weniger männliche Tabaknutzer

Die Zahl der Tabaknutzer weltweit fällt seit langem. Aber bislang waren es vor allem Frauen, die immer seltener zu Tabakprodukten griffen. Jetzt ziehen Männer nach.

Gesundheitsschutz Massive Einschränkung der Tabak-Werbung – Union gibt Widerstand auf

Experten fordern schon seit Jahren, Reklame auch auf Litfaßsäulen und Co. zu unterbinden. Jetzt zeichnet sich eine gemeinsame Linie der Koalition ab.

Humanitäre Hilfe UN rechnen 2020 mit so vielen Bedürftigen wie nie seit dem zweiten Weltkrieg

Etwa jeder 45. Mensch auf der Welt ist nach einer Analyse der UN im kommenden Jahr auf humanitäre Hilfe angewiesen. Der Grund: Die Folgen des Klimawandels und Konflikte.

Plastik Forscher fordern Verbot von Filterzigaretten

Millionen Zigarettenstummel landen täglich auf der Straße. Weil das Plastik darin die Umwelt belastet, fordern Forscher nun ein Verbot der Zigarettenfilter.

Die Veggie-Strategie des Wurstherstellers Rügenwalder Mühle schmeißt Currywurst für Veggie-Produkte aus den Regalen

Als die Rügenwalder Mühle anfing, Vegetarisches zu verkaufen, war der Widerstand im Haus groß. Mittlerweile macht der Wursthersteller fast 40 Prozent seines Umsatzes vegetarisch – und trennt sich nun von der Currywurst.

Unkrautvernichtung Deutsche Bahn will weniger Glyphosat spritzen

Die Bahn ist der größte deutsche Einzelabnehmer für den umstrittenen Unkrautvernichter Glyphosat, 2018 wurden an den Gleisen 57 Tonnen versprüht. Im nächsten Jahr soll es nur noch die Hälfte sein.

Unkrautvernichter Deutsche Bahn will 2020 deutlich weniger Glyphosat einsetzen

Die Bahn ist der größte Einzelabnehmer des Unkrautvernichters in Deutschland. Künftig sollen alternative Methoden Glyphosat ablösen.

Neue Technik gegen Mückenstiche Mit Blitz und Donner gegen Stechmücken

Ob mit Elektronik oder per Chemie – der Kampf gegen Mücken und ihre Stiche ist ein Geschäft, in das immer mehr Unternehmen drängen. Mit welchen technischen Neuerungen sie Jagd auf die Plagegeister machen.
von Thomas Stölzel

Monsanto-Erbe US-Gericht senkt Glyphosat-Urteil deutlich – Bayer reicht das aber nicht

Erstmals kann Bayer mit dem US-Saatgutriesen Monsanto in den USA bei einer der zahlreichen Glyphosat-Klagen wegen angeblicher Krebsrisiken einen kleinen Erfolg verbuchen. Dennoch will der Konzern in Berufung gehen.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 04 vom 17.01.2020

Die Wahrheit über agiles Arbeiten

Die schöne neue Bürowelt soll ohne Hierarchien funktionieren. Damit gelten plötzlich andere Gesetze der Macht. Wie Sie diese für Ihre Karriere nutzen.

Folgen Sie uns