WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Weltgesundheitsorganisation

Die Weltgesundheitsorganisation ist eine Sonderorganisation der Vereinten Nationen für das internationale öffentliche Gesundheitswesen. Ziel der WHO ist es, das bestmögliche Gesundheitsniveau auf der ganzen Welt zu erreichen. Somit gehören zu den Aufgaben der WHO die Bekämpfung von Krankheiten und die Förderung der allgemeinen Gesundheit unter allen Menschen.

Mehr anzeigen

Renate Künast „Wir müssen die Lebensmittel-Multis zur Veränderung zwingen“

Renate Künast, Ex-Bundesministerin für Ernährung und Abgeordnete der Grünen, über eine völlig fehlgeleitete Nahrungsmittelindustrie, falsche Ernährung und ihre Gesetzespläne für weniger Zucker, Salz und Fett.
Interview von Simon Book

Kohlendioxid Die Anti-Klimakiller-Formel

Premium
Was, wenn Kohlendioxid in Zukunft nicht mehr nur ein schädliches Abgas wäre – sondern ein kostbarer Rohstoff? Schon bald wird die Industrie CO2 produktiv nutzen können. Das ist innovativ und nachhaltig zugleich.
Gastbeitrag von Markus Steilemann

Biotechnologie Wo zieht die Menschheit die Grenze?

Premium
Ein chinesischer Forscher rühmt sich, die ersten gentechnisch verbesserten Menschen geschaffen zu haben. Steht die Biotech-Branche vor einem neuen Boom – oder steckt sie in einer tiefen Krise?
von Andreas Menn und Jörn Petring

Kohlekraft zurückdrängen Europäische Investitionsbank investiert massiv in Klimaschutz

Die Europäische Investitionsbank hat im vergangenen Jahr allein 17 Milliarden Euro in Umweltprojekte gesteckt. Doch die meisten Europäer wissen nicht, dass der Kampf gegen den Klimawandel auch Arbeitsplätze schafft.
von Angela Hennersdorf

Medikamente für Entwicklungsländer Die Samariter unter den Pharmakonzernen

Eine neue Untersuchung zeigt, welche Medikamenten-Hersteller sich besonders für Menschen in Entwicklungsländern engagieren und entsprechende Medikamente entwickeln. Unter den Top 5 findet sich ein deutsches Unternehmen.
von Jürgen Salz

Stephen Barclay Welche Rolle der neue Mr. Brexit spielen wird

Mit Stephen Barclay rückt ein Politiker aus der zweiten Reihe an die Spitze des Ministeriums für den Austritt aus der EU. Ob der neue Brexit-Minister viel bewegen kann? Und was will er eigentlich erreichen?
von Yvonne Esterházy

Künstliche Aktiennachfrage Welche Unternehmen beim Aktienrückkauf übertreiben

Premium
General Motors, Allianz, Covestro oder Apple: Konzerne kaufen für Rekordsummen eigene Aktien und treiben so die Kurse. Oft ist die künstliche Nachfrage schuldenfinanziert. Nicht alle können sich das leisten.
von Georg Buschmann und Christof Schürmann

Monsanto-Anwalt Lombardi „Aus solchen Verfahren entstehen Kriegs-Geschichten“

Premium
Chemiekonzern Bayer hat teure Staranwälte wie George Lombardi angeheuert, um US-Klagen wegen des krebsverdächtigen Unkrautvernichters Glyphosat abzuwehren. Rettet dieser Mann Werner Baumann?
von Julian Heißler und Jürgen Salz

Straßenverkehr und Energieerzeugung Luftverschmutzung ist die größte Gesundheitsgefahr in Europa

Europa macht nur langsame Fortschritte in Sachen Luftreinheit, vielerorts werden noch immer Grenzwerte überschritten. In 41 europäischen Ländern ist Luftverschmutzung der Hauptgrund für vorzeitige Todesfälle.

Tabakkonzern Philip Morris wirbt in Japan mit Glitzer und Dampf um neue Kunden

Der Tabakkonzern Philip Morris will bei den rauch- und experimentierfreudigen Japanern mit seinen neuen, angeblich gesünderen Produkten punkten. Kritiker werfen dem Unternehmen vor, die Risiken zu beschönigen.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 07.12.2018

Der Fall Nestlé

Zu süß, zu fett, zu böse? Wie der größte Lebensmittelhersteller der Welt mit Investoren, Kunden und Politikern um sein Geschäftsmodell ringt.

Folgen Sie uns