WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Bank of China

Die Bank of China ist ein chinesisches Finanzunternehmen mit Hauptsitz in Peking und eine der größten staatlichen Banken in China.

Mehr anzeigen

Firmenkundengeschäft Unicredit kooperiert mit chinesischer Bank ICBC

Bei der Zusammenarbeit gehe es um Bereiche wie Handel oder grenzüberschreitende Finanzierungen. Die ICBC gehört zu den größten Banken Chinas.

Euro/Dollar Euro etwas schwächer bei 1,18 US-Dollar

Vor der Veröffentlichung wichtiger Konjunkturerwartungen hat der Euro etwas nachgegeben. Die Coronakrise dürfte für schlechte Zahlen sorgen.

Digitalwährung Japans Zentralbank startet 2021 Tests zur digitalen Währung

Im Falle einer steigenden Nachfrage nach einer digitalen Währung will Japan bereit sein. Im kommenden Jahr sollen dort Tests gestartet werden.

Risikovorsorge Chinesische Banken leiden unter Coronakrise – Gewinne sinken

Insgesamt verzeichnen die Geschäftsbanken nach Angaben der Aufsichtsbehörde einen Rückgang des Nettogewinns im ersten Halbjahr um 9,4 Prozent.

Chinesische Notenbank Geldspritze für Chinas Banken

Die chinesische Notenbank stellt den Geldhäusern 700 Milliarden Yuan zur Verfügung. Damit soll die fragile Konjunkturerholung auf Kurs bleibe.

Insider Kartellbehörde prüft wohl Verfahren gegen Bezahldienst Alipay

Die chinesischen Wettbewerbshüter und die Zentralbank nehmen wohl Alipay und WeChat Pay ins Visier. Mit ihrer Marktmacht hielten die Bezahldienste Rivalen klein.

Digitales Zentralbankgeld Libra auf Chinesisch

Premium
Im Windschatten der Coronakrise entwickelt China ein digitales Zentralbankgeld. Es soll den Aufstieg des Renminbi zur globalen Reservewährung beschleunigen und die Überwachung der Bürger durch den Staat perfektionieren.
von Jörn Petring

Luftfahrt China wird Großaktionär bei Fluglinie Norwegian

Die norwegische Airline steckt wegen der Corona-Pandemie in der Krise. Nun steigt ein Staatskonzern aus China mit knapp 13 Prozent bei Norwegian ein.

Wegen historischem Preisverfall Bank-of-China-Kunden verloren 900 Millionen Euro mit Öl-Wetten

Chinesische Privatanleger haben beim Ölpreis-Crash in der vergangenen Woche höhere Verluste eingefahren als zunächst vermutet. Die Summe könnte noch weiter ansteigen.

Nikkei, Topix und Co. Japans Notenbank schiebt Asiens Börsen an

Die Bank of Japan pumpt noch mehr Geld in die Wirtschaft des Landes. Anleger greifen daraufhin bei Aktien zu, der Nikkei steigt um zwei Prozent.
Seite 1 von 9
Seite 1 von 9
WirtschaftsWoche

Nr. 49 vom 27.11.2020

Wohnen Sie in der richtigen Stadt?

71 Metropolen in Deutschlands größtem Test: Über 100 Indikatoren zeigen, wo es sich am besten leben, arbeiten und investieren lässt - mit überraschenden Aufsteigern.

Folgen Sie uns