Themenschwerpunkt

Gesellschaftspolitik

Zum Feld der Gesellschaftspolitik gehören unter anderem Bildungspolitik, Sozialpolitik, Gewaltprävention und die Herbeiführung der Gleichstellung von benachteiligten Gruppen.

Mehr anzeigen

Görlachs Gedanken China lebt den amerikanischen Traum

China und nicht mehr die USA ist zum Land des kapitalistischen Traums geworden. Der Kapitalismus US-amerikanischer Prägung hat keinen Platz mehr im 21. Jahrhundert.
von Alexander Görlach

Yascha Mounk „Inklusiver Nationalismus sorgt für Toleranz“

Yascha Mounk wähnt die liberale Demokratie in akuter Bedrängnis. Der Politikwissenschaftler erklärt, wo die Kritik der Populisten angemessen ist und warum hochqualifizierte Einwanderer nicht nur der Wirtschaft dienen.
Interview von Niklas Dummer

Soziale Spaltung Wachsende Ungerechtigkeit trotz voller Kassen

Deutschlands Steuereinnahmen steigen enorm. Doch der Graben zwischen Arm und Reich klafft weiter auseinander. Die Gründe dafür liegen tief. Um sie aufzubrechen, braucht es mehr als ein paar Steuererleichterungen.
von Thomas Schmelzer

Denkfabrik Wer ist arm im Wohlstandsland?

Premium
Die Definition von Armut ist in den vergangenen Jahren weicher geworden. In der Hartz-IV-Diskussion spielt der Informationsstand der Bürger eine große Rolle.
Kolumne von Renate Köcher

Einblick Erinnern Sie sich noch an den „schlanken Staat“?

In Deutschland erreichen Staatsgläubigkeit, Staatseinnahmen und Staatsausgaben gerade Rekordwerte. Doch das wird kaum hinterfragt – ein grober Fehler.
Kolumne von Beat Balzli

Freytags-Frage Müssen wir Marx heute wirklich noch feiern?

Der 200. Geburtstag von Karl Marx wird in ganz Deutschland begangen, auch in Jena, wo er promoviert hat. Dabei ist ein mindestens ebenbürtiger Denker ein Kind der Stadt, dessen Ideen unsere Gesellschaft bis heute prägen.
Kolumne von Andreas Freytag

Tauchsieder Ist Reichtum unmoralisch?

Wer zu viel Geld besitzt, verletzt die Würde seiner Mitmenschen, behauptet der Philosoph Christian Neuhäuser. Er fordert: Bei 4200 Euro netto im Monat muss Schluss sein! Hat er gute Gründe auf seiner Seite?
Kolumne von Dieter Schnaas

Bundespräsident Steinmeier warnt vor negativen Folgen der Digitalisierung

Beim Staatsbesuch in der Schweiz warnt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier vor Problemen einer immer stärker digitalisierten Welt. Gesellschaften bräuchten einen „positiven Entwurf der Digitalisierung“.

Mittelschicht unter Druck Deutsche Angst bremst Vermögensbildung aus

Die Deutschen sorgen sich zu Recht um die Zukunft. Doch sie stehen einer aktienbasierten Vermögensbildung  mit ihrer historisch verwurzelten Verlustangst selbst im Weg, wie eine Studie zeigt.
von Ferdinand Knauß

Görlachs Gedanken Warum Deutschland beim Syrien-Angriff nicht mitmachte

Die Nichtbeteiligung an den Luftschlägen gegen Syrien zeigt, dass Deutschland immer noch nicht ganz im Westen angekommen ist. Historische Denkfiguren des 19. Jahrhunderts wirken bis heute fort.
Kolumne von Alexander Görlach
WirtschaftsWoche

Nr. 22 vom 25.05.2018

6WirtschaftsWoche Cover 22/2018
Der Irrglaube an den Superstaat
Teuer, überfordert, altmodisch: Warum Deutschlands Behörden nicht mehr Geld, sondern bessere Manager brauchen – und sich nicht um alles kümmern sollten.
Folgen Sie uns