WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft

Die GEW ist die größte deutsche Bildungsgewerkschaft, der rund 280.000 Mitglieder angehören. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft gehört zum Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) und sitzt in Frankfurt am Main.

Mehr anzeigen

Befristete Verträge Tausende Lehrer gehen arbeitslos in die Sommerferien

Trotz des Lehrermangels halten manche Bundesländer an der Praxis fest, Lehrer mit befristeten Verträgen in den Sommerferien in die Arbeitslosigkeit zu entlassen.

Lehrer scheitern mit Klage Karlsruhe bestätigt Streikverbot für Beamte

Beamte dürfen auch künftig in Deutschland nicht streiken. Das Bundesverfassungsgericht wies in einem Urteil vier gegen das Streikverbot gerichtete Verfassungsbeschwerden von beamteten Lehrern zurück.

Bildungsgewerkschaft An Berufsschulen droht Lehrermangel

Zehntausende Lehrkräfte könnten in den kommenden Jahren fehlen.

Gökay Sofuoglu Chef der Türkischen Gemeinde kritisiert „Angstmacherei“

Die Türkische Gemeinde in Deutschland will dafür werben, dass hier lebende türkische Staatsbürger beim Referendum am 16. April die Einführung eines Präsidialsystems in der Türkei ablehnen - und kritisieren die...

Hochschulpolitik Bund und Länder einigen sich auf Uni-Großprojekte

Gerade einen Monat ist es her, dass Bund und Länder weißen Rauch für ein milliardenschweres Forschungsprogramm aufsteigen ließen. Nun bringen die Minister weitere Zukunftsinitiativen auf den Weg.

Berufsbildungsbericht Studium hui, Ausbildung pfui

Azubi gesucht: Rund 41.000 Lehrstellen blieben im vergangenen Jahr unbesetzt. Immer weniger junge Menschen wollen eine Lehre machen, sie studieren lieber. Mit Folgen für Wirtschaft und Arbeitsmarkt.

Flüchtlinge an Unis Universitäten erwarten hohen Beratungsbedarf - und Kosten

Seit Monaten kommen täglich Tausende aus Krisengebieten nach Europa. In diesem Jahr waren es rund eine Million Flüchtlinge. Viele, die nach Deutschland gekommen sind, zieht es auch an die Hochschulen.

Forderung der Bildungsgewerkschaft Schwarz-Rot muss Hochschulnachwuchs absichern

Die Große Koalition soll den Karriereweg junger Wissenschaftler erleichtern. Das fordert die Bildungsgewerkschaft GEW.

Arbeitsbedingungen Wanka will Ausbeutung von Wissenschaftlern stoppen

Der Bund will gegen die miserablen Arbeitsbedingungen von jungen Forschern vorgehen. Daueraufgaben sollen nicht mehr über Zeitverträge geregelt werden. Die Finanzierung wird allerdings weiter von den Ländern abhängen.

Ende der Zeitverträge? Gewerkschaft stellt Pläne für faire Karrierewege an Unis vor

Wissenschaftler, die sich von einem Zeitvertrag zum nächsten hangeln, bei extrem kurzen Laufzeiten - damit muss laut Gewerkschaft Schluss sein. Die GEW setzt auf Reformpläne von Schwarz-Rot - und prescht schon mal vor.
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 19.10.2018

Der Profit mit den Pendlern

Wie die Mobilitätsindustrie aus dem Arbeitsweg ein Geschäftsmodell macht.

Folgen Sie uns