WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Ratiopharm

Die Ratiopharm GmbH ist ein deutsches Pharmaunternehmen, das zum israelischen Pharmakonzern Teva gehört. Das Unternehmen mit Sitz in Ulm entwickelt, produziert und vertreibt apothekenpflichtige Pharmaprodukte in Deutschland.

Mehr anzeigen

Pharma Teva und andere Pharmafirmen in den USA der Preisabsprache beschuldigt

Die Rede ist von den „schädlichsten Preisabsprachen in der Geschichte der USA“. Die Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen zahlreiche Pharmaunternehmen.

Aktien, Anleihen, Fonds Die Anlagetipps der Woche

Premium
Lanxess bietet mehr als nur Chemie, das britische Immobilienportal Rightmove ist nicht nur was für Brexiteers und Luxuskonzern Hermès bleibt ein Dauerinvestment. Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.
von Frank Doll, Anton Riedl und Heike Schwerdtfeger

Abschreibungen Extreme Risiken für den Kurs

Premium
Übernahme-Abenteuer sind oft schwere Bürden für die Bilanz. Die Abschreibungen auf den Goodwill können geradewegs in die roten Zahlen führen. Selbst Starinvestoren sind bei den Rechenspielen nicht vor Pleiten gefeit.
von Christof Schürmann

Wiwo-Ranking „Wertvolle Arbeitgeber“ Der Süden hat die größte Weltkonzerndichte

Im letzten Teil des Arbeitgeberrankings veröffentlichen wir die Umfrageergebnisse aus Bayern und Baden-Württemberg. Die Auswahl an Unternehmen in diesem Teil Deutschlands ist riesig und hochkarätig.

Sparprogramm zeigt Wirkung Generikariese Teva erwartet 2018 geringeren Gewinnrückgang

Das Mutterunternehmen von Ratiopharm verfolgt ein Sparprogramm. Bis Ende 2019 will Teva eine Kostenreduzierung von drei Milliarden Dollar erreichen.

Claudio Albrecht geht Schon wieder – Bühne frei für einen neuen Stada-Chef

Premium
Was haben der HSV und Medikamenten-Hersteller Stada gemeinsam? Die einen wechseln häufig den Trainer, die anderen des Öfteren den Vorstandschef. Der neue Mann an der Stada-Spitze steht vor zwei großen Aufgaben.
von Jürgen Salz

Ratiopharm-Mutter Pharmakonzern Teva erhöht Ziele trotz kräftigen Gewinnrückgangs

Der hochverschuldete Generika-Konzern verzeichnet im zweiten Quartal deutlich geringere Gewinne. Trotzdem sieht Teva Grund zum Optimismus.

Axa, BMW, Bombardier Die Quartalszahlen des Tages

Bei BMW geht der Gewinn um über sechs Prozent zurück, Rheinmetall steigert seinen operativen Gewinn um 15 Prozent. Die Ergebnisse des Tages im Überblick.

BASF-Werksausfall in Texas Ibuprofen wird knapp in den Apotheken

Ibuprofen zählt zu den beliebtesten Medikamenten Deutschlands. Weil in Texas eine Produktionsstätte von BASF monatelang ausfällt, kann es in deutschen Apotheken nun Engpässe für einzelne Varianten geben.
von Thorsten Firlus

Arbeitgeberranking 2018 In diesen Unternehmen wollen junge Talente arbeiten

Allen Dieselkrisen zum Trotz: Für viele Uni-Absolventen sind die Autohersteller noch immer die beliebtesten Arbeitgeber, zeigt ein exklusives Ranking. Wer außerdem gut abschneidet.
von Jan Guldner
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
Sonderausgabe Weltmarktführer

Nr. 43 vom 14.10.2019

Deutschlands Weltmarktführer 2020

Diese 450 Unternehmen kämpfen um ausländische Märkte, kooperieren mit Start-ups, wagen mehr Vielfalt – und gehen neue Wege beim Klimaschutz.

WirtschaftsWoche

Nr. 44 vom 18.10.2019

Die Bewertungsmafia

Im Onlinehandel geht nichts ohne positive Kundenkommentare. Davon ist ein großer Teil gefälscht – selbst bei seriösen Anbietern.

Folgen Sie uns