WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Die Otto-Friedrich-Universität Bamberg ist eine der führenden Hochschulen Deutschlands. Etwa 13.000 Studierende sind an der Uni Bamberg an vier Fakultäten eingeschrieben.

Mehr anzeigen

Work-Life-Balance Immer weniger Studenten streben eine Karriere an

Langfristig gutes Geld zu verdienen war für junge Menschen lange der Hauptgrund, an eine Universität zu gehen. Heute setzen junge Akademiker ihre Prioritäten anders - mit einer interessanten historischen Parallele.
von Maximilian Rösgen

Gleicher Typ, neuer Stil Warum neue Chefs alles anders machen

Ein deutscher Führungsforscher zeigt: Wenn der neue Chef dem alten gleicht, sorgt das nicht für Kontinuität – sondern für Disruption.
von Kristin Schmidt

Management Egozentriker sind gute Chefs – wenn man sie kontrolliert

Premium
Selbstverliebte Chefs sind hochfahrend und herablassend, heißt es, und schaden ihren Unternehmen. Dabei zeigen Studien: Egozentriker sind besser als ihr Ruf – solange ihre charakterlichen Defizite überwacht werden.
von Kristin Schmidt

Neuware auf den Müll Die Folgen des Retouren-Wahnsinns im Online-Handel

Es brummt im Online-Handel - und mit dem wachsenden Geschäft steigt die Zahl der Retouren. Jährlich schicken Kunden eine dreistellige Millionenzahl von Paketen an Amazon und Co. zurück. Was passiert damit?

Die Boni-Falle Geld allein ist ein schlechter Motivator

Premium
Bonuszahlungen steigern nicht die Leistung – sondern führen zu falschen Entscheidungen, weniger Engagement und mehr Neid. Wie Sie Ihre Mitarbeiter klüger entlohnen.
von Kristin Schmidt, Jan Guldner und Cornelius Welp

Bewerbungsgespräch im Dunkeln Warum nicht mal ein "Blind (Job-)Date" wagen?

Restaurants, bei denen die Gäste in absoluter Dunkelheit essen, gibt es ja schon. Auf einer Jobmesse testen Firmen wie Aldi jetzt Vorstellungsgespräche im Dunkeln. Was das bringt und wie alltagstauglich das Konzept ist.

Crowdinvestments Wenn der Schwarmanleger auf der Strecke bleibt

Premium
Zur Insolvenz des Zugbetreibers Locomore fürchteten hunderte Kleinanleger um ihr Geld – zurecht. Künftig werden wohl weitere per Schwarm finanzierte Unternehmen Probleme bekommen.
von Sebastian Kirsch, Daniel Schönwitz und Christian Schlesiger

Elektromobilität Die größten Mythen über E-Autos

Die Vorbehalte gegen E-Autos sind in Deutschland noch immer groß. Mit hohen Kosten, geringer Reichweite, schlechten Akkus oder geringer Leistung begründen viele ihre Abneigung. Was stimmt und was nicht.
von Katja Joho

Einstellungskriterium Nummer 1 So sieht der perfekte Lebenslauf aus

Trotz Fachkräftemangels legen Personaler großen Wert auf Anschreiben und Lebenslauf der Bewerber. Bei Inhalt, Gliederung und Länge sind sich viele Jobsuchende jedoch unsicher. Wir haben die wichtigsten Tipps.
von Kerstin Dämon

Mitarbeiter werben Mitarbeiter Wenn Angestellte zu Headhuntern werden

Vielen Firmen fällt es schwer, die richtigen Fachkräfte zu finden. Deshalb setzen die Unternehmen vermehrt auf die eigenen Angestellten als Firmen-Botschafter. Aber was bringen Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programme?
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 38 vom 14.09.2018

Rettet dieser Mann das Warenhaus?

Konzernchef Stephan Fanderl vollstreckt die Fusion von Karstadt und Kaufhof. Sein Geheimplan sieht harte Einschnitte vor – und sichert den Eigentümern Milliarden.

Folgen Sie uns