WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Axel Springer

Die Axel Springer SE ist ein führender Digitalverlag in Europa und wurde vom Namensgeber 1946 in Hamburg gegründet. Zu den nationalen Medienmarken gehören Bild und Die Welt.

Mehr anzeigen

BDVZ Döpfner bleibt trotz DDR-Vergleich Cheflobbyist der Verleger

Der Axel-Springer-Chef Matthias Döpfner bleibt trotz heftiger Kritik Chef des Bundesverbandes Digitalpublisher und Zeitungsverleger. Zuvor hatte sich für seine Äußerungen entschuldigt.

Übernahmeangebot Offerte von US-Investor KKR beflügelt Telecom Italia – Aktie steigt um mehr als 25 Prozent

Die Amerikaner wollen Tim vollständig übernehmen und bieten 0,505 Euro pro Aktie. Das italienische Finanzministerium will einen möglichen Deal begleiten.

Haugen, Snowden und Co. „Unternehmenslenker möchten keine Belegschaft, die sich gegenseitig verpfeift“

Ein Gesetz soll es Whistleblowern erleichtern, anonym auf Missstände aufmerksam zu machen. In den Unternehmen gibt es noch viel Widerstand – dabei beweist der Fall Facebook, wie nützlich Whistleblower sein könnten.
von Claudia Tödtmann

US-Finanzinvestor KKR will Italiens Telekommunikationskonzern TIM übernehmen

KKR hat bei TIM offiziell ihr Kaufinteresse hinterlegt, teilte das Telekom-Unternehmen mit. KKR plane, TIM anschließend von der Börse zu nehmen.

Podcast – Chefgespräch Axa-Personalchefin Sirka Laudon: „Wir wurden um drei Uhr nachts von der Stasi geholt“

Sirka Laudon erzählt im Podcast über ihre Kindheit im Osten, warum sie Freud verehrt, wie sie den Diversity-Gedanken lebt, wie viele Jobs die Automatisierung kostet und warum ihr größter Traum in Argentinien spielt.
von Beat Balzli

Wolfgang Reitzle Abgang einer Ikone

Mit seinem Rückzug von der Verwaltungsratspitze bei Linde beendet Wolfgang Reitzle eine Ära. Was bleibt vom polarisierenden Manager?
von Andreas Macho und Annina Reimann

Medienkonzern Springer bringt offenbar Job-Portal Stepstone an die Börse

Einem Insider zufolge soll das Portal des Springer-Konzerns mit sieben Milliarden Euro bewertet werden. Der Börsengang soll schon im ersten Halbjahr 2022 stattfinden.

Beziehungen und Machtmissbrauch am Arbeitsplatz Nach Reichelt-Skandal: Moralischer Anspruch – und Wirklichkeit

Die Affäre um den gestürzten „Bild“-Chefredakteur zeigt, welchen Einfluss US-Firmenkultur in Europa gewinnt. Bei Beziehungen in der Firma gilt dort ein Nulltoleranzkodex – mit entsprechend harten Konsequenzen.
von Jannik Deters und Julian Heißler

Exklusive Analyse Dax 40 vernachlässigen Regeln für Liebe und Machtmissbrauch am Arbeitsplatz

Eine Untersuchung der Verhaltensregeln für Beziehungen und Machtmissbrauch am Arbeitsplatz aller 40 Dax-Unternehmen zeigt: Die große Mehrheit hat gar keine. In den USA ist das ganz anders.
von Jannik Deters

Axel Springer Springer-Chef bedauert DDR-Vergleich und Journalisten-Kritik

In einer Videoansprache vor der Belegschaft habe Springer-Chef Döpfner eingelenkt. Man hätte sich bereits vor einem halben Jahr von Reichelt trennen müssen.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 26.11.2021

Wer gewinnt den Corona-Poker?

Pharmakonzerne, Biotech-Start-ups und Hightechfirmen setzen mit riesigem Einsatz auf das Geschäft mit der Pandemie. Deutschland spielt vorne mit, hat aber einen Nachteil.

Folgen Sie uns