WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Belgrad

Die Hauptstadt des Balkanstaates Serbien liegt direkt an der Mündung der Save in die Donau. Belgrad war bis zuletzt Hauptstadt des ehemaligen Jugoslawiens.

Mehr anzeigen

Was bringt die Elbvertiefung noch? Der langsame Niedergang des Hamburger Hafens

Premium
Nach langem Warten beginnt die Elbvertiefung. Doch dem Hamburger Hafen wird sie kaum helfen: Die Warenströme des Welthandels haben längst neue Wege gefunden – die Hansestadt wird immer häufiger umschifft.
von Konrad Fischer

Einbahn- statt Seidenstraße Die Schattenseite der chinesischen Infrastrukturprojekte

Premium
Mit Projekten wie der Bahnverbindung zwischen Belgrad und Budapest will China seinen Einfluss in Europa ausbauen und den westlichen Balkan gefügig machen. Allerdings haben die Länder von den Investitionen fast nichts.
von Matthias Kamp

Sigmar Gabriel „Wenn wir nicht aufpassen, fliegt uns die Euro-Zone um die Ohren“

Premium
Der frühere Außen- und Wirtschaftsminister a.D. Sigmar Gabriel warnt vor den dramatischen Folgen einer zögerlichen Europapolitik. Ein Gespräch über Deutschlands Aufgaben in einer instabilen Welt.
Interview von Sven Böll und Max Haerder

Verraten und verkauft China wird zum größten Risiko der deutschen Wirtschaft

Premium
Ein Vierteljahrhundert hat die Bundesrepublik in China auf Wandel durch Handel gesetzt. Nun wird klar: Die Wette ist verloren.
von Simon Book, Jürgen Berke, Melanie Bergermann, Lea Deuber, Konrad Fischer, Matthias Kamp und Silke Wettach

Stahl Chinas Stahlkocher heizen Europa ein

2018 will der chinesische Stahlkocher He Steel seine Produktion in Serbien steigern. Auch ein Stahlwerk in der Slowakei könnte er übernehmen. Bei Europas Stahlkochern lässt die Ankündigung die Alarmglocken schrillen.
von Andreas Macho

Visa-Krise droht zu eskalieren Erdogan greift US-Botschafter an

Der Visa-Streit zwischen den USA und der Türkei nimmt weiter an Schärfe zu: Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan will den amerikanischen Botschafter in Ankara nicht mehr anerkennen.

Spanien Katalonien probt den Absprung

Premium
Katalonien möchte sich mit einem untersagten Referendum von Spanien lossagen. Alle Erfahrung zeigt, dass Abspaltungen ökonomisch schwierig sind. Über eine Illusion namens Sezession.
von Konrad Fischer und Malte Fischer

Ticketpreise Das Ende von Air Berlin zahlt der Kunde

Premium
Lufthansa, Ryanair und Easyjet wollen die Startrechte von Air Berlin. Dadurch könnten sich Monopole bilden. Das ist gut für die Airlines und schlecht für die Passagiere: Die Preise für Flugtickets würden schnell steigen.
von Jacqueline Goebel

Geldanlage 2017 Beim Anleger-Smalltalk mitreden

Mancher schnappt im Laufe des Jahres nur ein paar Schlagworte zur Geldanlage, Versicherung und Rente auf. Was davon auch 2017 aktuell bleibt, wie man den Niedrigzinsen entkommt und Freude am Vermögen haben kann.
von Heike Schwerdtfeger

Türkei Auswärtiges Amt sagt Armenier-Aufführung in Istanbuler Vertretung ab

Die Dresdner Sinfoniker wollten ihr Konzertprojekt „Aghet“ zum „Völkermord an den Armeniern“ in Istanbul aufführen. Das Auswärtige Amt sagt die Aufführung im deutschen Generalkonsulat nun ab.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 19.10.2018

Der Profit mit den Pendlern

Wie die Mobilitätsindustrie aus dem Arbeitsweg ein Geschäftsmodell macht.

Folgen Sie uns