WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Hella GmbH

Die HELLA GmbH ist ein deutscher, international tätiger Automobilzulieferer. Das 1899 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Lippstadt beschäftigt weltweit etwa 38.000 Mitarbeiter in über 35 Ländern.

Mehr anzeigen

Autozulieferer Leoni verkauft Kabel-Geschäft für Industrie für 450 Mio Euro

Der Geschäftsbereich Leoni Industrial Solutions soll an den US-Konkurrenten BizLink gehen. Der Aufsichtsrat von BizLink muss noch zustimmen.

Dauerproblem Halbleitermangel Chipmangel: Opel schließt Werk in Eisenach bis Jahresende

Fast im Tagesrhythmus gibt es neue Hiobsbotschaften aus der Autobranche: Das Fehlen wichtiger Mikrochips wandelt sich vom akuten Engpass zum Dauerproblem. Jetzt schließt Opel sein Eisenacher Werk bis Jahresende.

Halbleitermangel Warum die Chipkrise vor allem die Zulieferer trifft

Die Chipkrise löst eine gefährliche Kettenreaktion in der Autoindustrie aus. Hersteller leiden unter dem Halbleitermangel, aber die größten Probleme laufen bei den Zulieferern auf. Droht eine handfeste Branchenkrise?
von Annina Reimann

Autozulieferer Hella und Faurecia senken Jahresprognosen wegen Chipmangels

Der Autozulieferer Hella und sein künftiger Käufer Faurecia leiden unter den anhaltenden Chip-Engpässen. Beide rechnen mit weniger Umsatz und Gewinn.

Immobiliengigant Evergrande in Schwierigkeiten Sorge vor einem Knall in China

Der Immobiliengigant Evergrande steht unter großem Finanzdruck. Der Konzern spricht selber von „beispiellosen Schwierigkeiten“. Wie gefährlich ist die Krise für Chinas Immobilien- und Finanzwirtschaft?

Zschabers Börsenblick Börse Paris: Allzeithoch finalement?

Frankreichs Aktienmarkt steht zwar am Rekordhoch, bleibt jedoch hinter dem Dax zurück? Der Schein trügt! Warum die französische Börsenrally zwar stottert, aber noch viel Potenzial hat.
Kolumne von Markus Zschaber

DIHK 83 Prozent der deutschen Firmen kämpfen mit Engpässen und Preisanstiegen

Viele deutsche Unternehmen kämpfen mittlerweile mit Materialengpässen und höheren Kosten. Das geht aus einer Umfrage der Deutschen Industrie- und Handelskammertages hervor.

Markteingriffe Deutschland ist, wenn Wahlkampf Innovationen tötet

Der Autozulieferer Hella muss weder seinen neuen Eigentümer noch das E-Auto fürchten. Dafür aber fatale Markteingriffe der Bundesregierung.
Kommentar von Martin Seiwert

Autozulieferer Hella traut sich moderates Umsatzplus zu

Vor der geplanten Übernahme durch den französischen Branchenkollegen Faurecia geht Autozulieferer Hella zuversichtlich ins neue Geschäftsjahr. Allerdings ist der Markt weiter von Unsicherheiten geprägt.

Abgang von der Börse Hilfe, meine Aktie verschwindet!

Deutsche Wohnen, Hella, Zooplus: In Deutschland laufen aktuell so viele Übernahmen wie selten zuvor. Viele Aktien könnten dadurch von der Börse verschwinden. Was betroffene Aktionäre wissen müssen.
von Georg Buschmann
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 22.10.2021

Die Wahrheit über die Versorgungskrise

Gestörte Lieferketten führen in der deutschen Industrie zu einer neuen Mangelwirtschaft – und eine Entspannung ist weiter weg als viele denken.

Folgen Sie uns