WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Innogy

Innogy produziert und vertreibt Ökostrom aus erneuerbaren Energien.

Mehr anzeigen

Energiekonzern Eon baut Kundenplattform in Großbritannien auf

Zusammen mit Kraken Technologies hat der Energiekonzern eine strategische Vereinbarung geschlossen. Dazu ist auch eine Tochtergesellschaft entstanden.

Energiekonzern Milliardäre und Versorger bieten für tschechisches Eon-Geschäft

Eon muss sich wegen der Innogy-Übernahme von seinem tschechischen Geschäft trennen. So sehen es die Auflagen der EU vor. Vier Milliardäre sollen Interesse haben.

Übernahme Zerschlagung von Innogy verärgert Aktionäre

Vor knapp dreieinhalb Jahren war die RWE-Ökostromtochter Innogy mit großen Ambitionen an die Börse gekommen. Doch jetzt zählt das Unternehmen seine letzten Tage – die Aktionäre sind verärgert.

Altersvorsorge Betriebsrente als Kursrisiko

Premium
Steigende Pensionsrückstellungen und Steuerzahlungen belasten Unternehmen, aber auch ihre Anteilseigner zunehmend. Warum die betriebliche Altersvorsorge auch für Aktionäre wichtig ist.
von Christof Schürmann

Thyssenkrupp Gelingt Chefin Martina Merz der Turnaround?

Premium
Vorstandschefin Martina Merz wird Thyssenkrupp nur ein Jahr führen. Unter enormem Zeitdruck entscheidet sie über Überleben oder Untergang. Kann sie das?
von Angela Hennersdorf

Energiekonzern Eon zahlt restlichen Innogy-Eigentümern 42,82 Euro je Aktie

Der Konzern will in der kommenden Woche den Verschmelzungsvertrag abschließen. Die verbliebende Innogy-Aktionäre erhalten eine Zwangsabfindung.

Telefonmarketing Beschwerden wegen unerwünschter Telefonwerbung nehmen ab – doch die Bußgelder steigen

Bei der Bundesnetzagentur sind im vergangenen Jahr insgesamt 57.648 Fällen eingelaufen. Die höchste Geldbuße richtete sich gegen den Energie-Anbieter Innogy.

Glasfaser-Ausbau „Wenn die Bahn das gut macht, wird sie ein starker Konkurrent“

Premium
Die Bahn will ihr eigenes Glasfaser-Netz an allen Strecken ausbauen. Das stößt bei der Konkurrenz auf wenig Begeisterung. Es bestehe durchaus die Gefahr, dass Kunden abspringen.
von Jürgen Berke

Energiekonzern Eon streicht bei britischer Tochter zahlreiche Jobs

Eon will bei seinem britischen Tochterunternehmen N-Power Stellen abbauen. Die Gewerkschaft rechnet mit bis zu 4500 Jobs, die wegfallen könnten.

Wer im neuen Jahr interessant wird Auf diese (Wirtschafts-)Politiker sollten Sie 2020 achten

Amira Mohamed Ali, Katharina Fegebank oder Andreas Jung: Dies sind Namen von Politikern und Politikerinnen, die es bisher noch nicht in das Berliner Polit-Rampenlicht geschafft haben. 2020 kann sich das aber ändern.
von Benedikt Becker und Cordula Tutt
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 14 vom 27.03.2020

Der Brandbeschleuniger

Mitten in der Corona-Pandemie eskaliert Wladimir Putin den Energiekrieg gegen die USA – mit überraschenden Folgen für Deutschland.

Folgen Sie uns