WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

TU Dortmund

Die Technische Universität Dortmund bietet rund 80 Studiengänge in den Kernbereichen Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Gesellschaftswissenschaften und Kulturwissenschaften an. Etwa 34.000 Studierende sind an der staatlichen Hochschule eingeschrieben.

Mehr anzeigen

Erfolgsdruck im Studium Warum Studenten um ihre Noten feilschen

Immer häufiger nutzen Studenten die Klausureinsicht, um ihre Note anzuzweifeln und über die letzte Nachkommastelle zu verhandeln. Die Gründe dafür reichen vom jungen Alter bis hin zu Druck von Seiten der Wirtschaft.
von Wenke Wensing

Tauchsieder Ist Reichtum unmoralisch?

Wer zu viel Geld besitzt, verletzt die Würde seiner Mitmenschen, behauptet der Philosoph Christian Neuhäuser. Er fordert: Bei 4200 Euro netto im Monat muss Schluss sein! Hat er gute Gründe auf seiner Seite?
Kolumne von Dieter Schnaas

Nachhaltigkeit im Mittelstand "Die Unternehmen wollen – können aber nicht"

Nachhaltigkeit ist ein Wirtschaftsfaktor – und gut fürs Image ist es auch. Der Mittelstand ist in den Punkten Ökologie, Ökonomie und Soziales entsprechend gut aufgestellt. Eine Strategie hat aber nur die Hälfte.
von Kerstin Dämon

Körperliche Fitness Sport verhilft zu mehr Erfolg im Beruf

Richard Branson steht dafür um 5 Uhr morgens auf und auch Smart-Chefin Annette Winkler lässt es sich nicht nehmen: Viele Manager treiben kräftig Sport. Alles nur Zufall oder macht das wirklich erfolgreicher im Job?
von Louisa Lagé

Rhetoriktipps So verhandeln Sie erfolgreich

Manager verbringen die Hälfte ihrer Arbeitszeit mit Verhandlungen. Aber wie wirkt man überzeugend? Wissenschaftler haben herausgefunden, mit welchen Kniffen Sie garantiert erfolgreich verhandeln.
von Jenny Niederstadt

Investitionslücke Die GroKo wehrt sich gegen Ökonomen-Kritik

Die Wirtschaftsweisen kritisieren: Die große Koalition gefährdet mit ihrer Wohlfühlpolitik die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands. Das wollten SPD und Union bei einer Diskussionsveranstaltung nicht auf sich sitzen lassen.
von Niklas Dummer

Maue Wachstumsprognosen Reden wir uns in die nächste Krise?

Deutschlands Wirtschaft wächst weniger stark als erwartet. Das sei kein Grund, eine Krise herbeizureden, findet Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble. Aber hat er Recht?
von Niklas Dummer

Kritik am freien Handel Ist der Kapitalismus am Ende?

Unser Wirtschaftssystem gerät unter Druck: Steigende Arbeitslosigkeit und die Angst ums Ersparte in den Industrieländern radikalisieren die Bürger. Zudem sind die Wachstumsmöglichkeiten begrenzt. Was uns nun droht.
von Tim Rahmann

Gründer "Deutschland braucht mehr Gründer mit Mut!"

Die deutsche Startup-Szene blüht und zwar nicht nur in Berlin. Doch Fachkräftemangel und die fehlende Kultur des Scheiterns machen es jungen Gründern in Deutschland nicht einfach.
von Dr. Gerald Schönbucher

Ausstellung Deutsche sind deutscher, als sie glauben

Besucher unseres Landes können beruhigt sein: Viele der Erwartungen, was "typisch deutsch" sei, stimmen. Weil wir oft deutscher sind, als wir glauben. Eine Kölner Ausstellung des Designers Rolf Sachs will das zeigen.
von Christopher Schwarz
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 38 vom 14.09.2018

Rettet dieser Mann das Warenhaus?

Konzernchef Stephan Fanderl vollstreckt die Fusion von Karstadt und Kaufhof. Sein Geheimplan sieht harte Einschnitte vor – und sichert den Eigentümern Milliarden.

Folgen Sie uns