WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Weltmarktführer-Logo

Ob in der Cloud oder als CD-Rom Buchhaltung: Wie Sie die richtige Software finden

Premium
Keine Firma, und sei sie noch so klein, kommt ohne moderne, digitale Buchhaltung aus. Und die funktioniert mittlerweile auch online gut. Worauf es bei der Wahl der Software ankommt.
von Andreas Toller

Agrarkonzern BASF, der heimliche Gewinner des Monsanto-Deals

Premium
In den vergangenen Jahren haben alle Agrarkonzerne fusioniert, nur BASF ging leer aus. Nun profitieren die Ludwigshafener von der Monsanto-Übernahme durch Bayer.
von Julian Heißler und Jürgen Salz

Recruiting Wieso Unternehmen den Kampf um Talente verlieren

Angesichts der niedrigen Arbeitslosenquote müssen immer mehr Unternehmen erleben, dass ihnen Top-Bewerber im Recruiting-Prozess abspringen. Eine neue Umfrage ergründet die Ursachen aus Sicht der Unternehmen.

Deutscher Innovationspreis Ein Blick auf die Nominierten

Von der vernetzten Pathologie bis zum Roboter für die Raumfahrt: Acht Unternehmen sind für den Deutschen Innovationspreis nominiert, den die WirtschaftsWoche Ende März gemeinsam mit Accenture und EnBW vergibt.
von Andreas Menn, Michael Kroker, Stefan Hajek, Thomas Stölzel und Matthias Rutkowski

SAP, Oracle & Co. Das erwartet die Softwareanbieter in den nächsten Jahren

Digitalisierung, Cloud Computing und Kundenmanagement sind die wichtigsten Wachstumstreiber im Geschäft mit Unternehmenslösungen. Aber wie geht es für SAP und Co. weiter?
von Michael Kroker

Helden des Mittelstands Der Zehn-Tonnen-Hammer ersetzt Sprengstoff

Sprengungen im Steinbruch sind kostengünstig, aber laut. Anwohner und Politik forderten eine andere Lösung. Rainer Krings ließ sich eine Alternative einfallen – und steigerte damit seinen Umsatz.
Sonderausgabe Weltmarktführer

Nr. 48 vom 19.11.2018

Deutschlands Weltmarktführer 2018

Diese 450 Unternehmen haben es geschafft, in ihrer Branche die Nummer eins zu werden. Wie die ganze Volkswirtschaft von ihnen profitiert.

Folgen Sie uns
WiWo Newsletter

Alternativen für Mittelständler Es muss nicht immer SAP sein

Vor allem für kleinere und mittlere Unternehmen gilt: Es muss nicht immer SAP sein. Gerade hierzulande gibt es eine große Palette mittelständischer Hersteller von Unternehmenssoftware.
von Michael Kroker

Anleitung für den Notfall Wie Mittelständler Krisen meistern

Premium
Die fetten Jahre sind vorbei, Mittelständler blicken pessimistischer in die Zukunft. Viele sehen sich zwar besser gerüstet als vor dem letzten Abschwung. Aber Experten raten zu Krisenstrategien.
von Felicitas Wilke

Neue Gründergeneration Deutsche Ingenieure bauen Weltmarktführer von morgen

Premium
Lange Zeit wollten deutsche Start-ups nur mit irgendeinem Internetdienst reich werden. Nun aber knüpft eine neue Gründergeneration an die Traditionen von Daimler und Siemens an – und besinnt sich auf die Ingenieurkunst.
von Thomas Stölzel und Varinia Bernau

Wolfgang Reitzle wird 70 Gentleman mit unbändigem Ehrgeiz

Der Schaukelstuhl muss warten. BMW, Jaguar, Linde – der Manager Wolfgang Reitzle gilt als Macher. Energisch, zielgerichtet, immer mit Vollgas. Mit 70 dreht er nochmal richtig auf.

Helden des Mittelstands Mit einem Nachrangdarlehen bauen

Exklusiv Wohnbau entwickelt bundesweit Wohnimmobilien. Die Nachfrage ist hoch. Der Mittelständler aus Detmold finanziert Projekte zunächst mit eigenem Geld und nimmt erst später Kredite auf.

Fachkräftemangel Merkel gegen Pflichtpraktika im Handwerk

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich gegen verpflichtende Schulpraktika im Handwerk ausgesprochen. Wirtschaftsverbände wünschen sich vielmehr gesetzliche Regeln für die Zuwanderung von Fachkräften.

Insolvenz Zahl der Firmenpleiten in Deutschland auf tiefstem Stand seit 1999

In Deutschland sind so wenige Unternehmen insolvent wie seit 1999 nicht mehr. Für das laufende Jahr rechnen Experten aber mit mehr Firmenpleiten.

Fitnessstudio McFit benennt sich um – und hat große Pläne

Die Fitnessstudio-Kette McFit startete einst als Billigheimer mit Fabrikhallen-Charme. Seitdem hat sie schon mehrere Imagekorrekturen hinter sich gebracht. Jetzt hat Gründer Schaller offenbar noch radikalere Pläne.