WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Mario Draghi

Mario Draghi ist ein italienischer Wirtschaftswissenschaftler und seit dem 1. November 2011 Präsident der Europäischen Zentralbank, der gemeinsamen Währungsbehörde der Mitgliedstaaten der Europäischen Währungsunion. Er spielte eine zentrale Rolle bei der Beruhigung der Finanzmärkte nach der Finanzkrise.

Mehr anzeigen

Insiderbericht EZB forderte Banken offenbar zu mehr Vorsicht bei Problemkrediten auf

Die Europäische Zentralbank soll den von ihr überwachten Banken eine Deadline gesetzt haben, bis zu der sie ausfallgefährdete Darlehen vollständig abdecken sollen.

Europäische Zentralbank Österreich strebt offenbar keinen Sitz im EZB-Direktorium mehr an

Österreich will offenbar kein neues Mitglied mehr für das Direktorium der EZB vorschlagen. Es gebe keine geeignete Person.

Europäische Zentralbank EZB steckt nur noch bis Ende 2018 frische Milliarden in Anleihen

Die EZB steuert zurück in die geldpolitische Normalität. Das Ende neuer Anleihenkäufe ist beschlossen. Sparer müssen aber auf steigende Zinsen warten.

Sitz im EZB-Rat Slowakischer Finanzminister soll Notenbank-Chef werden

Die slowakische Regierung hat Finanzminister Peter Kazimir als Notenbank-Chef nominiert. Er gilt als Verfechter der europäischen Stabilitätsregeln.

Geldpolitik Draghi – EZB will Anleihenkäufe trotz mauen Wachstums bald beenden

Im dritten Quartal war die Wirtschaft im Währungsraum so langsam gewachsen wie seit mehr als vier Jahren nicht mehr. Dennoch will die EZB ihre Anleihenkäufe zum Jahresende beenden.

EZB-Chef Draghi warnt vor politischer Einflussnahme auf Zentralbanken

Draghi sieht die Unabhängigkeit der Notenbanken weltweit gefährdet. Zuletzt hatte US-Präsident Trump heftige Kritik an der Fed geäußert.

Europäische Zentralbank Zinserhöhung in Draghis Amtszeit gilt nicht mehr als sicher

Die Amtszeit von EZB-Chef Mario Draghi endet am 31. Oktober 2019. Ob es bis dahin noch eine Zinserhöhung geben wird, ist zunehmend unklar.

Europäische Union Haushaltsstreit vergrößert Sorgen um Italiens Banken

Italiens Regierung will beim von der EU-Kommission zurückgewiesenen Haushaltsentwurf nicht nachbessern. Das nährt Sorgen um die Banken des Landes.

Geldpolitik EZB will Reinvestitionen flexibler gestalten

Die EZB plant Insidern zufolge eine flexiblere Gestaltung von Reinvestitionen. Im Dezember soll bei der Zinssitzung darüber entschieden werden.

Europäische Zentralbank Haushaltsstreit zwischen EU und Italien dürfte EZB-Zinssitzung überschatten

Auf der nächsten Zinssitzung des EZB werden klare Worte des Präsidenten Mario Draghi zur italienischen Krise und zur Festlegung des Leitzins erwartet.
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 04 vom 18.01.2019

Das Ende des Jahrhundertbooms

Die fetten Konjunkturjahre sind vorbei. Worauf sich Unternehmen, Arbeitnehmer und Anleger jetzt einstellen müssen.

Folgen Sie uns