WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Nissan

Nissan ist ein japanischer Autohersteller mit Sitz in Yokohama. Der Konzern beschäftigt rund 150.000 Mitarbeiter.

Mehr anzeigen

Makoto Uchida Neuer Nissan-Chef will Kooperation mit Renault stärken

Nach der Festnahme des langjährigen CEO Carlos Ghosn will Nissan einen Schlussstrich unter den Untreue-Skandal ziehen – mit einem radikalen Sparkurs.

Hajeks High Voltage #2 Wie lange hält der Akku im Elektroauto?

Premium
Eine Million Kilometer mit dem Tesla, die Hälfte davon mit einem Akku: Das Beispiel dieses E-Auto-Fahrers widerlegt verbreitete Vorurteile über die Batterie-Lebensdauer. Höchste Zeit, genau nachzurechnen.
Kolumne von Stefan Hajek

Tesla Cybertruck Musks skurrile Offerte an die Highway-Cowboys

Teslas Cybertruck fällt trotz starker Leistung und günstigem Preis vor allem optisch auf. Bei der großen Konkurrenz kann das nicht schaden. Doch wird Elon Musk damit auch skeptische Pick-up-Fahrer in den USA überzeugen?
von Matthias Hohensee

Autohersteller Nissan ruft 400.000 Autos in den USA zurück

Der japanische Konzern warnt amerikanische Kunden neuerer Modelle vor Bremsproblemen. Der Rückruf ist schon der zweite innerhalb weniger Monate.

Autobauer Nissan kassiert Prognose nach Gewinneinbruch

Betrugsskandal und Branchenkrise vermiesen den Gewinn des japanischen Autokonzerns. Nissan erwartet nun das schwächste Ergebnis seit elf Jahren.

Autobauer Toyota schafft trotz Auto-Krise ein hohes Gewinnplus

Der Autobauer profitiert von kräftig gestiegenen Verkaufszahlen. Der Quartalsgewinn steigt auf rund 5,5 Milliarden Euro. Trotzdem senkt Toyota das Absatzziel.

Milliardengeschäft Geodaten Das Geld liegt auf der Straße

Premium
Autos produzieren Unmengen an Geodaten. Die Industrie sitzt damit an der Quelle eines absehbaren Milliardengeschäfts – doch Google ist der Branche um Jahre voraus. Nun erst wehren sich die Autobauer. Zu spät?
von Stefan Hajek

Autobauer VW verkauft weniger Autos in USA – Audi und Porsche legen zu

Die Absatzzahlen von VW auf dem US-Markt haben sich nach dem Einbruch im Vormonat nicht erholt. Besser läuft es bei Audi, Porsche und beim Konkurrenten BMW.

Autobauer Nissan setzt Finanzchef vor die Tür

Der Umbau an der Führungsspitze des Autokonzerns geht weiter. Doch der Image-Schaden nach der Festnahme von Ex-Konzernchef Ghosn wiegt weiterhin schwer.

Autobranche Fiat und PSA fusionieren – eine gute Idee!

PSA und Fiat-Chrysler fusionieren. Wenn der rigide PSA-Chef Tavares Regie führt, könnten beide profitieren. Nötig haben sie es: Bei Innovationsstärke und Marktmacht sind PSA und Fiat-Chrysler weit abgehängt.
von Martin Seiwert, Annina Reimann und dpa
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 05.12.2019

Das politisch unkorrekte Klimapaket

Der Verzicht auf Inlandsflüge und Fleisch rettet nicht das Klima. Das kann nur radikale Marktwirtschaft - und vielleicht sogar Gentechnik und Atomkraft. Über teure Dogmen und Irrtümer in der Klimadiskussion.

Folgen Sie uns