WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Schweizer Franken

Schweizer Franken ist die offizielle Währung der Schweiz und Liechtenstein und wird in 100 Rappen unterteilt.

Mehr anzeigen

Nikkei, Topix & Co. Schlechte Nachrichten aus der Industrie belasten Tokioter Börse

Am Freitag ist es für die großen japanischen Indizes bergab gegangen. Enttäuschende Konjunkturdaten drückten auf die Stimmung.

Provisionen für Anlageberater Wie Anleger sich Geld zurückholen

Schweizer Banken müssen Kunden Provisionen zurückzahlen, wimmeln Anleger aber gerne ab. Was sie tun können – und wie die Lage in Deutschland ist.
von Heike Schwerdtfeger

Topix, Nikkei & Co Handelsoptimismus treibt Tokioter Börse an

Positive Äußerungen von US-Präsident Donald Trump zum Handel mit China sorgen für steigende Kurse. Nikkei und Topix legen deutlich zu.

Social Media im Urlaub Warum ein Hotel für die Gäste postet

Im Urlaub Postkarten schreiben kann lästig sein. Das gilt inzwischen auch für Instagram-Posts. Eine Hotelgruppe bietet nun Babysitter fürs Social-Media-Account an – weil die Plattform wichtig für das Marketing ist.
von Thorsten Firlus

Aktien, Anleihen, Fonds Die Anlagetipps der Woche

Premium
Dürr mit Kurs-Comeback, Lanxess findet Lithium, mit Daimler profitieren Zinsanleger von der Autokrise und Union Invest ist bei Fondsanlegern mit Umweltschutz erfolgreich. Aktien, Anleihen und Fonds für Privatanleger.
von Frank Doll, Anton Riedl und Heike Schwerdtfeger

Nikkei, Topix & Co Asiens Märkte unter Druck - Zweifel an Handelsabkommen

Die Euphorie ihrer US-Börsenkollegen über die Annährung mit China im Zollstreit teilen die Anleger in Fernost nicht. Der Nikkei notiert schwächer.

„Waffenstillstand“ im Handelskrieg China reduziert laut Trump Zölle auf US-Importautos

Im Handelsstreit mit den USA hat sich China nach den Worten von US-Präsident Donald Trump zu einem Entgegenkommen bei Autozöllen bereit erklärt. China habe eingewilligt, Zölle auf Autoimporte aus den USA zu senken.

Nikkei, Topix & Co Waffenstillstand im Handelskonflikt beflügelt Asiens Börsen

Entspannung an den asiatischen Börsen - nachdem sich Trump dazu entschlossen hat, zunächst auf Strafzölle gegen China zu verzichten. Der Nikkei in Tokio notiert fester.

RBI Raiffeisen Bank interessiert an Zukäufen in Osteuropa

Die österreichische RBI stellt ihren Aktionären eine höhere Dividende für 2018 in Aussicht. Auch weitere Zukäufe sind denkbar.

Nikkei, Topix & Co Japans Anleger vor Treffen von Trump und Xi vorsichtig

Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag 0,4 Prozent höher bei 22.349 Punkten. Das Plus auf Wochensicht lag damit bei drei Prozent, auf Monatssicht bei 1,7 Prozent.
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 52 vom 14.12.2018

Notvorrat an Gold

Brexit-Chaos, Konjunkturangst und Handelskonflikte erschüttern die Finanzmärkte. Warum Anleger jetzt das Krisenmetall brauchen.

Folgen Sie uns