WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Tönnies

Tönnies ist Deutschlands größter Schlachtbetrieb für Schweine. Das 1971 gegründete Familienunternehmen beschäftigt etwa 15.000 Mitarbeiter.

Mehr anzeigen

Milliardenmarkt im Kampf gegen Corona Wer gewinnt den Poker um die Corona-Milliarden?

Pharmakonzerne, Biotech-Start-ups und Hightechfirmen setzen mit riesigem Einsatz auf das Geschäft mit der Pandemie. Deutschland spielt vorne mit, hat aber einen Nachteil.
von Julian Heißler, Anja Holtschneider, Jürgen Salz, Christian Schlesiger und Silke Wettach

Fleischverarbeitung Großschlachter Tönnies räumt Fehler im Umgang mit Arbeitern ein

Clemens Tönnies räumt Versäumnisse im Umgang mit Werkvertrags-Arbeitern ein. Tönnies hätte Subunternehmer stärker kontrollieren und früher ersetzen müssen.

Tönnies Frieden im Fleischkonzern

Die Familie stritt seit Jahren, dann brachte Konzernchef Clemens Tönnies seinen Sohn als Nachfolger in Stellung. Der könnte nun als besonnener Vermittler gepunktet haben: Die Fleischfirma bleibt im Familienbesitz.
von Mario Brück

Familie beendet Gerichtsstreit Fleischkonzern Tönnies wird nicht verkauft

Ein Familienstreit spaltete die Unternehmensgruppe, sogar von einem möglichen Verkauf war die Rede. Doch jetzt haben sich die Gesellschafter Robert, Clemens und Maximilian Tönnies nach eigenen Angaben geeinigt.

Fleischindustrie Kulmbachs Schlachthaus verspricht die „First-Class-Schweineschlachtung“

Die Fleischindustrie steht am Pranger: Aldi und Co. verbannen Billigfleisch und die CO2-Betäubung vor der Schlachtung gerät in Verruf. Ein Schlachthof in Kulmbach will humaner töten. Echter Wandel oder leere Versprechen?
von Mario Brück

Tierwohl Aldi wirft Billigfleisch aus den Kühltruhen

In den Supermärkten dominiert das Billigfleisch. Doch die Diskussion über Tierqual im Stall hat Folgen: Aldi prescht jetzt vor und verabschiedet sich mittelfristig von den schlechtesten Haltungsstufen.
von Henryk Hielscher

Betäubung von Schlachtschweinen Robert Tönnies will die Schlachthof-Revolution – doch bislang scheiterte sie immer

Seit Jahren suchen Forscher und Unternehmen nach Methoden zur sanfteren und effizienteren Betäubung von Schlachtschweinen. Zig Millionen Euro wurden investiert – bislang erfolglos. Nimmt die Debatte nun wieder Fahrt auf?
von Mario Brück

Tierschutz Wir müssen das selber regeln

Das staatliche Tierwohllabel war ein Prestigeprojekt von Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner. Nun ist es krachend gescheitert: Gut so. Ein Kommentar.
Kommentar von Mario Brück

Schlachthof Robert Tönnies stellt sich gegen die gesamte deutsche Schlachtindustrie

Bei der Betäubung von Schweinen in Schlachthöfen kommt es immer wieder zu massiven Verstößen. Robert Tönnies will etwas Entscheidendes an dem Prozess ändern und zieht damit den Unmut der Branche auf sich.
von Mario Brück

Der Bäckerei-Unternehmer ist zurück Heiner Kamps dreht „ein letztes großes Ding“

19 Jahre nach dem Verkauf seiner Bäckereikette mischt Heiner Kamps wieder im Backbusiness mit. Was treibt ihn an? Eine Begleitung nach Zürich.
von Stephan Knieps
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 03 vom 14.01.2022

Dieser Erpresser ruiniert auch Ihre Firma

Der gesamte deutsche Mittelstand gerät gerade ins Visier einer boomenden Hackerindustrie – mit fatalen Folgen, wie Schadensprotokolle betroffener Unternehmer zeigen.

Folgen Sie uns