WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Tönnies

Tönnies ist Deutschlands größter Schlachtbetrieb für Schweine. Das 1971 gegründete Familienunternehmen beschäftigt etwa 15.000 Mitarbeiter.

Mehr anzeigen

Wohntrends nach Corona „Manche Einrichtungsgegenstände erhalten komplett neue Funktionen“

Homeoffice, Sport zu Hause, selber kochen statt in die Kantine zu gehen: Wie Corona unsere Art der Wohnungs- und Möbelnutzung verändert, hat die Architektin Katrin de Louw für den Möbelverband untersucht.
von Stephan Knieps

Schlachthöfe überfordert Bauern beklagen Schweinestau: „Keine Lust mehr auf den Beruf“

Die Zahl der Schweine, die dringend geschlachtet werden müssen, ist durch die Pandemie und die Feiertage auf den Rekordstand von einer Million geklettert. In den schweinehaltenden Betrieben spitzt sich die Lage zu.
von Mario Brück

Rat der Weisen Soll ich trotz Krise um mehr Gehalt bitten?

Die Krisenrhetorik ist im ausklingenden Jahr in deutschen Unternehmen zum Standard geworden. Wie dringt man da als Arbeitnehmer mit dem Wunsch nach mehr Gehalt durch? Anja Henningsmeyer rät zu einer nüchternen Abwägung.
von Anja Henningsmeyer

Von Unschuldslämmern, Raubtieren und Romantikern Warum Fleisch- und Wursthersteller um ihre Kunden kämpfen müssen

Die Mehrheit der Deutschen isst zwar täglich Fleischprodukte. Doch ihre Erwartungen haben sich stark verändert. Neue Leitfigur ist der Flexitarier. Die Hersteller müssen reagieren, denn der Trend läuft gegen sie.
von Mario Brück

Image in Gefahr Für diese Unternehmen wurde Corona zum Charaktertest

Kreativ oder unverantwortlich? Die Coronapandemie stellte Unternehmen in diesem Jahr vor unpopuläre Entscheidungen – viele riskierten dabei ihren guten Ruf. Doch es gab auch andere Patzer.
von Henryk Hielscher, Peter Steinkirchner und Rüdiger Kiani-Kreß

Streit um Preispolitik Der Handel ist die falsche Adresse für Bauernproteste

Zu billige Lebensmittel? Zu viel Druck auf Landwirte? Discounter wie Aldi und Lidl werden für den Niedergang von Ackerbau und Viehzucht verantwortlich gemacht. Tatsächlich haben die Probleme der Bauern andere Ursachen.
von Henryk Hielscher

Thomas Dosch Vom Ökobauern zum Tönnies-Oberlobbyisten – wie kommt das?

Premium
Der ehemalige Bioland-Chef und frühere Ökobauer Thomas Dosch heuert als Cheflobbyist bei Deutschlands größtem Fleischkonzern an. Was verschlägt den Mann mit dem grünen Parteibuch ins Schweinesystem?
von Mario Brück

US-Wahlen Politisierte Unternehmen werden zum gewaltigen Problem

Pfizer habe die Impfstoff-Nachricht gezielt erst nach der Wahl verbreitet, behauptet Donald Trump. Auch wenn es nicht stimmt, der Vorwurf steht symptomatisch für eine Entwicklung: Unternehmen politisieren sich vermehrt.
Gastbeitrag von Daniel Graewe

Fleischindustrie Tönnies-Tochter übernimmt nach Insolvenz Schwarz Cranz

Die Böklunder Zur-Mühlen-Gruppe greift nach dem Wurstproduzenten Schwarz Cranz. Damit wächst Tönnies, Deutschlands größter Fleischkonzern, weiter.

Arbeitsbedingungen Gewerkschaften dringen auf neue Regeln für die Fleischindustrie

DGB und NGG fordern vom Bundestag einen zügigen Gesetzesbeschluss. Die Fleischindustrie wehrt sich gegen den Gesetzesentwurf von Arbeitsminister Heil.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 04 vom 22.01.2021

Ist die City noch zu retten?

Onlinekonkurrenz und Lockdown zwingen immer mehr Einzelhändler zum Aufgeben. Den Innenstädten droht der Tod. Jetzt sucht die Politik verzweifelt nach Auswegen.

Folgen Sie uns