WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Tönnies

Tönnies ist Deutschlands größter Schlachtbetrieb für Schweine. Das 1971 gegründete Familienunternehmen beschäftigt etwa 15.000 Mitarbeiter.

Mehr anzeigen

Die Clanwirtschaft Wenn Familien gemeinsam ein Unternehmen leiten

Ehepaare, Geschwister oder Eltern mit ihren Kindern führen gemeinsam einen Betrieb: für viele unvorstellbar? Der Firma kann es tatsächlich helfen – oder aber den Untergang beschleunigen.
von Sarah Sommer, Olaf Wittrock

Angriff mit GOA-Schweinen Wie antibiotika-freie Wurst den Fleischmarkt in Rage bringt

Der westfälische Unternehmer Hans-Ewald Reinert verwurstet Fleisch von Schweinen, die ohne Antibiotika aufwachsen (GOA). Damit bringt er eine milliardenschwere Branche gegen sich auf, die ihm Etikettenschwindel vorwirft.
von Mario Brück

Nach dem Machtkampf Tönnies stellt seinen Fleischkonzern neu auf

Clemens Tönnies holt seinen Sohn Max ins Unternehmen und verstärkt den Konzern mit ehemaligen Top-Managern von Siemens, Ferrero und Müller.
von Mario Brück

These 42 Keine Subventionen für Fleischexporte.

Premium
Ausgerechnet Deutschland ist Exportweltmeister für Schweinefleisch. Das geht nur, weil die Allgemeinheit die Kosten dafür zahlt. Das muss enden.

Wiesenhof "Vegetarische Wurst wird ein Nischenmarkt bleiben"

Premium
Peter Wesjohann, Chef des umstrittenen Geflügelriesen, über Wachstum durch Flüchtlinge, Grillwurst ohne Fleisch und Fußballfans in Schlachthöfen.
von Mario Brück

Ende des Veggie-Booms Die Rückkehr der Fleischesser und Flexitarier

Der Hype um Soja-Schnitzel, Lupinen-Bratwurst und Eiweiß-Mortadella ist vorbei. Die Verbraucher haben keine Lust mehr auf Imitate, sie wollen das Original.
von Mario Brück

Bildungsmisere Das große Versagen von Deutschlands Schulen

Premium
Ob Mathe, Physik oder Deutsch – Firmen klagen über mangelnde Grundkenntnisse der Schüler. Die Politik verliert sich in Strukturdebatten und vernachlässigt die duale Ausbildung. Über die drei Dilemmata der Schulpolitik.
von Marc Etzold, Konrad Fischer und Lin Freitag

DHL Globaler Onlinehandel soll Deutscher Post Milliarden bescheren

Mit harter Hand hat Vorstand Gerdes das Paketgeschäft ausgebaut. Nun will er den Onlinehandel globalisieren – und 600 Millionen Menschen beliefern.
von Jacqueline Goebel

Tönnies-Streit beigelegt Das steckt hinter dem Fleischer-Frieden

Nach einem jahrelangen Streit um die Vorherrschaft im Fleischkonzern Tönnies ist überraschend Frieden eingekehrt. Clemens Tönnies und sein Neffe Robert ziehen einen Schlussstrich und schmieden einen neuen Super-Konzern.
von Mario Brück

Fleisch-Konzern Familienstreit um Tönnies beendet

Seit Jahren hatten Firmenchef Clemens Tönnies und sein Neffe Robert um Einfluss und Anteile an Deutschlands größtem Fleischbetrieb gestritten, auch vor Gericht. Jetzt gab es eine überraschende Einigung.
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 52 vom 14.12.2018

Notvorrat an Gold

Brexit-Chaos, Konjunkturangst und Handelskonflikte erschüttern die Finanzmärkte. Warum Anleger jetzt das Krisenmetall brauchen.

Folgen Sie uns