WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Cem Özdemir

Der deutsche Politiker Cem Özdemir wurde 1965 in Bad Urach geboren. Seit 1981 ist er Mitglied der Partei Bündnis 90/Die Grünen, für die er zeitweise auch als Bundesvorsitzender fungierte.

Mehr anzeigen

Türkei-Wahl Fast Zwei-Drittel-Mehrheit für Erdogan in Deutschland

Deutschland war für den türkischen Präsidenten Erdogan bei Wahlen schon immer eine sichere Bank. Diesmal lief es aber besonders gut für ihn. Das sorgt für Irritationen.

Kiews Außenminister Ukraine fordert Sanktionen gegen Altkanzler Schröder

Der ukrainische Außenminister hat Sanktionen gegen den ehemaligen deutschen Bundeskanzler Gerhard Schröder ins Spiel gebracht. Grund sei Schröders Engagement in Russland.

SPD Wie wirtschaftsfeindlich ist Andrea Nahles?

Premium
Die designierte SPD-Chefin Andrea Nahles gilt als linker Wirtschaftsschreck. Wie die zweitmächtigste Frau des Landes wirklich tickt.
von Max Haerder, Elisabeth Niejahr, Christian Schlesiger und Cornelius Welp

Grünen-Parteitag Klein, grün und noch etwas verunsichert

Als Opposition im Bundestag bleibt den Grünen wenig Aufmerksamkeit. Dagegen mühen sie sich mit neuem Personal und suchen neue Themen - etwa zum Umgang mit Robotern und Künstlicher Intelligenz.
von Cordula Tutt

Öko-Partei Baerbock will Grünen neues Wirtschaftsprofil geben

Premium
Die 37-jährige Annalena Baerbock will Grünen-Vorsitzende werden. Sie ist Wirtschaftsexpertin – und ähnlich pragmatisch wie der abtretende Parteichef Cem Özdemir. Ein Porträt.
von Cordula Tutt

Grünen-Chefin Simone Peter gibt Grünen-Vorsitz auf

Keine erneute Kandidatur - das verkündete Grünen-Vorsitzende Simone Peter in einem Brief an ihre Partei. Sie wolle auf den Parteivorsitz verzichten, um einer Partei-Erneuerung nicht im Wege zu stehen.

Deutschland und Türkei Gabriel setzt auf Versöhnung mit Ankara

Mehrere Deutsche wurden in den vergangenen Monaten aus türkischer Haft entlassen. Die Bundesregierung sieht darin Entspannungssignale, die weitere kleine Fortschritte im angespannten Verhältnis zu Ankara ermöglichen.

Wechsel an der Spitze Habeck will Parteichef der Grünen werden

Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck strebt den Parteivorsitz der Grünen an. "Ich möchte gerne Bundesvorsitzender meiner Partei werden", sagte Habeck der "taz".

SPD pocht auf Inhalte Merkel dringt auf rasche Regierungsbildung

Die Kanzlerin baut sanft Druck in Richtung SPD auf. „Sehr schnell“ sollte es gehen, mahnt Merkel und schlägt erste Pflöcke ein. Die SPD ist gesprächsbereit, will sich aber nicht unterbuttern lassen.

SPD und Union Merkel will keine Neuwahlen

Neuwahlen? Nein danke, sagt Kanzlerin Merkel wenige Tage vor dem Treffen mit den Chefs von CSU und SPD beim Bundespräsidenten. SPD-Chef Schulz ist nun offen für Gespräche mit der Union.
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 17.08.2018

Anlegers Albtraum

Wie hart die Schwellenländerkrise die Weltwirtschaft trifft. Und wie Sie Ihr Depot schützen.

Folgen Sie uns