Themenschwerpunkt

Hendrik Wüst

Hendrik Wüst ist ein deutscher Politiker der CDU und wurde am 19. Juli 1975 in Rhede geboren. Er ist seit dem 27. Oktober 2021 der zwölfte Ministerpräsident des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. 

Zuvor war Wüst im Zeitraum vom 30. Juni 2017 bis zum 27. Oktober 2021 Minister für Verkehr des Landes NRW im Kabinett Laschet.

Lesen Sie hier aktuelle News und die neuesten Nachrichten von heute zu Hendrik Wüst, den Ministerpräsidenten des Bundeslandes NRW.

Mehr anzeigen

Schuldenbremse Die CDU und das Ende der schwäbischen Hausfrau

Immer mehr CDU-Politiker in den Ländern wollen die Schuldenbremse lockern. Auf Parteichef Friedrich Merz kommt der nächste Konflikt zu.
von Daniel Goffart

Nicht regierungsbereit Die CDU – eine Partei ohne Leitkultur

Die Union will wieder regieren, ist aber noch nicht regierungsbereit. Sie fordert Aufbruch, Erneuerung, Modernität – und bietet den Deutschen ein Remake der großen Koalition an: vereint im Dagegen, uneins im Wofür.
Kolumne von Dieter Schnaas

Rekordinvestition in Deutschland Warum sich der Kanzler über neue KI-Milliarden freut

Microsoft will 3,2 Milliarden Euro in Deutschland investieren. Es geht um Künstliche Intelligenz, die Cloud und neue Rechenzentren – endlich mal gute Nachrichten für Olaf Scholz und den gebeutelten Standort.
von Sonja Álvarez

Internet Microsofts Mega-Investment: 3 Milliarden Euro für KI in Deutschland

Der Boom rund um die Künstliche Intelligenz hat Microsoft zum wertvollsten Unternehmen der Welt werden lassen. Nun will der US-Konzern mit seinen KI-Anwendungen auch in Deutschland expandieren.

Bauernproteste Proteste der Bauern bringen Produktion bei VW in Emden zum Erliegen

Bundesweit demonstrieren Bauern mit ihren Traktoren gegen die Ampel. An vielen Orten gab es erhebliche Verkehrsbehinderungen. Alle Entwicklungen im Überblick.

Wahlen Wird 2024 das Jahr der AfD?

2024 könnte ein Polit-Beben drohen. Im Mittelpunkt: Die Landtagswahlen in drei ostdeutschen Ländern. Die AfD hofft auf ein „blaues Wunder“. Eine Partei könnte den Höhenflug noch stoppen.

Kohleausstieg Wann ist wirklich Schluss?

Geht es nach der Ampel, verfeuert Deutschland schon 2030 keine Kohle mehr. Warum das kaum noch zu schaffen ist.
von Florian Güßgen

Friedrich Merz „Ich würde mit dem Begriff große Koalition heute etwas vorsichtiger umgehen“

Oppositionsführer Friedrich Merz will die Entlastung der Mitte mit Sozialkürzungen finanzieren, 10.000 Euro Startgeld vom Staat – und ein neues Steuerkonzept für Unternehmen.
Interview von Daniel Goffart

Klima- und Transformationsfonds Nach dem KTF-Urteil steht die Koalition am Abgrund

Die Koalition ist blamiert. Schon wieder wurde sie in Karlsruhe vorgeführt. Dieses Mal wird ihr die Schulden-Trickserei verboten. Einen Plan B? Hat die Ampel offensichtlich nicht. Was für ein Desaster. Ein Kommentar.
Kommentar von Sonja Álvarez
Seite 1 von 10
Seite 1 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 09 vom 23.02.2024

Was bleibt?

BASF kämpft um seinen deutschen Standort – und die grüne Transformation. Wie der Chemiekonzern zum Symbol für das Schicksal der Industrie wurde.

Folgen Sie uns