Themenschwerpunkt

Universität Leipzig

Die 1409 gegründete Universität Leipzig ist nach der Heidelberger Uni die zweitälteste Universität in Deutschland. Die staatliche Hochschule hat vierzehn Fakultäten mit insgesamt rund 30.000 Studierenden.

Mehr anzeigen

Apothekensterben Topverdiener oder Existenznot? So steht es um Deutschlands Apotheker

An jeder Ecke eine Apotheke – heißt es oft. Doch auf dem Land gilt die Redewendung schon lang nicht mehr. Während in den Städten ein Überangebot herrscht, steht auf dem Land die Versorgung der Bevölkerung auf dem Spiel.
von Alexander Voß

Sparkurs bei Bosch und Mercedes Glühwein? Nur auf eigene Kosten!

Für viele Unternehmen war 2023 ein besonders hartes Jahr. An allen Enden ist das Geld knapp. So wird auch immer häufiger an Weihnachtsfeiern gespart. Doch wie sinnvoll ist das?
von Julia Leonhardt und Jannik Deters

Widerworte Das war ich nicht, das war das System!

Viele Leute greifen schnell zur einfachsten aller Ausreden, wenn etwas nicht gelingt – im Zweifel ist es das System oder einfach Schicksal. Es läuft nicht? Dann klagt es an und ändert es. Eine Kolumne.
Kolumne von Wolf Lotter

Geldpolitik Darum peilt die EZB ausgerechnet zwei Prozent Inflation an

Die EZB will die Inflation auf zwei Prozent drücken. Was steckt hinter dem großen, numinosen Zielwert – und wann werden die Notenbanker ihn wieder erreichen?
von Malte Fischer

Wiederaufbaukonferenz Wird in Zukunft eingefrorenes russisches Geld für die Ukraine arbeiten?

Auf der internationalen Wiederaufbaukonferenz für die Ukraine in London wurden milliardenschwere Hilfen und Kredite in Aussicht gestellt. Die weitreichendsten Ankündigungen kamen von der EU – und sorgten für Aufsehen.
von Sascha Zastiral

Marshallplan Lernen aus der Geschichte

Der Marshallplan gilt als Initialzündung für Deutschlands Wirtschaftswunder. Als Blaupause für die Ukraine taugt er nicht – ebenso wenig wie Initiativen in Afghanistan und im Irak.
von Henryk Hielscher

Ungeliebter Wochenstart Lästig oder lässig? Tipps gegen die Unruhe vor dem Montag

Ihr Perfektionismus im Job drängte Marisa Jo Mayes in einen Strudel aus Stress und Überanstrengung. Jetzt schwört die Start-up-Gründerin auf Bare Minimum Mondays – und trifft einen Nerv. Was können wir von ihr lernen?
von Jannik Deters

Reich = klug? Studie zeigt, wie Intelligenz und Einkommen zusammenhängen

Je mehr jemand verdient, desto klüger ist er? Bei den höchsten Einkommen gilt dieser Zusammenhang keinesfalls. Superreiche dürften also nicht nur dank ihres großen Geistes an Geld gekommen sein. Doch wodurch dann?
von Dominik Reintjes

Exklusiv-Umfrage Diese sieben Grafiken zeigen, wie es Beschäftigten im Homeoffice wirklich geht

Drei Jahre lang hat Hannes Zacher Beschäftigte zum Homeoffice befragt. Seine Daten zeigen: Arbeitnehmer sind daheim kreativ und schöpfen Kraft. Nur das Verhalten mancher Führungskräfte wird zum Problem.
von Dominik Reintjes

Coronavirus Wissenschaftlerin hält Testpflicht für chinesische Reisende nicht für notwendig

Einige Staaten ziehen erste Konsequenzen aus Chinas Coronawelle und fordern negative Corona-Tests bei Einreise von Chinesinnen und Chinesen. Heute berät auch die EU darüber. Eine Expertin hält Pflichttests für unnötig.
von Angelika Melcher
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 09 vom 23.02.2024

Was bleibt?

BASF kämpft um seinen deutschen Standort – und die grüne Transformation. Wie der Chemiekonzern zum Symbol für das Schicksal der Industrie wurde.

Folgen Sie uns