WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

WDR

Der Westdeutsche Rundfunk ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts mit Sitz in Köln, die Hörfunk und Fernsehen betreibt − der WDR ist Mitglied in der ARD.

Mehr anzeigen

Immobilienentwickler Gröner „Wahrer Reichtum hat nichts mit Geld zu tun“

Günther Oettinger, Gerhard Schröder, jetzt Ronald Pofalla – der Immobilienentwickler Christoph Gröner nimmt gern Ex-Politiker unter Vertrag. Warum er das tut – und welche Rolle Boris Becker für ihn spielte.
Interview von Nele Husmann

Ausfälle durch Omikron Corona-Ausfälle: Der Druck in Homeoffice-armen Unternehmen ist groß

Der Krankenstand durch Corona erreicht neue Höchststände. Vor allem Unternehmen, die eben nicht aufs Homeoffice setzen können, stellt das vor Probleme. Und dann ist da auch noch Gesundheitsminister Karl Lauterbach.
von Varinia Bernau, Jannik Deters, Rüdiger Kiani-Kreß, Stephan Knieps, Jürgen Salz und Christian Schlesiger

Wahl Umfrage zur NRW-Landtagswahl: CDU und SPD weiter fast gleichauf

Bei der Landtagswahl sind die SPD und die CDU fast gleich auf. Nur der Herausforderer Kutschaty ist noch nicht so beliebt wie Ministerpräsident Wüst.

Freedom Day Breite Kritik am künftigen Corona-Schutz – 3G in Zügen entfällt

Gegen alle Proteste hat die Ampel-Koalition durchgesetzt, dass ab Sonntag nur noch reduzierte Corona-Auflagen zulässt. Bedenken reißen aber nicht ab.

Tarifrunde Postbank: Verdi kämpft um Kündigungsschutz für Mitarbeiter

Verdi kündigt zum Wochenende weitere Streiks an. Die Gewerkschaft wirft der Arbeitgeberseite vor, sich Raum für Personalabbau schaffen zu wollen.

Suisse Secrets Credit Suisse hatte offenbar Autokraten und Kriminelle als Kunden

Einem Medienbericht zufolge soll die Bank mutmaßliche Kriegsverbrecher und Menschenhändler als Kunden gehabt haben. Credit Suisse streitet das ab.

„Ganz klar totalitäre Anklänge“ Meuthen wirft als Parteivorsitzender hin und verlässt die AfD

Jörg Meuthen verlässt die AfD. Als Vorsitzender fremdelte schon länger mit der eigenen Partei.

Streitgespräch Braucht Deutschland Rundfunkgebühren?

18,36 Euro Gebühr kostet der öffentlich-rechtliche Rundfunk jeden Monat. Weniger würde auch reichen, meint der Ökonom Justus Haucap. Kommunikationswissenschaftler Walter Hömberg sieht das anders. Ein Streitgespräch.
von Vinzenz Neumaier

Betrug mit Schnelltests Corona-Testcenter-Betreiber rechnete 900.000 Tests ab – ohne sie durchzuführen

Der Betreiber aus Bochum soll wochenlang mehr Proben abgerechnet als durchgeführt haben. Die Staatsanwaltschaft hat Anklage erhoben und sieht einen Millionenschaden.

„Pandora Papers“ Brisante Finanzdokumente bringen Politiker in Erklärungsnot

Mehr als 300 Politiker aus aller Welt und andere Prominente sollen über Jahre intransparente Stiftungen und Briefkastenfirmen zur Steuervermeidung genutzt haben. Darunter: der Regierungschef eines EU-Landes.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 22 vom 27.05.2022

Sowjetunion 2.0

Putins Wirtschaft wird trotz Sanktionen länger durchhalten, als der Westen glaubt – doch sie fällt auf den technischen Stand der Achtzigerjahre zurück.

Folgen Sie uns