WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

WeWork

Das US-amerikanische Unternehmen WeWork vermietet in über 120 Städten weltweit erfolgreich Coworking-Arbeitsplätze für Unternehmen und Selbstständige. WeWork wurde 2010 in New York gegründet.

Mehr anzeigen

Softbank-Gründer Son Der arme Milliardär

Der japanische Technologiekonzern Softbank steht für große, prozyklische Techinvestitionen. Inzwischen ist aus vielen Beteiligungen die Luft raus. Gründer Masayoshi Son dürfte bald neue Hiobsbotschaften verkünden müssen.
von Matthias Hohensee

Digitale Optimisten Zeitenwende für Start-ups: So optimieren Gründer ihre Preisstrategie

Lange gab es für wagniskapitalfinanzierte Start-ups nur eine Devise: Umsatzwachstum steigern, Verluste sind zweitrangig. Jetzt brechen neue Zeiten an und Start-ups müssen strukturiert über ihre Preisstrategie nachdenken.
Kolumne von Alexander Mrozek

Streamingdienst Apple TV+ schreibt Geschichte mit Oscar als „Bester Film“

Mit „Coda“ hat erstmals ein Film eines Streamingdienstes den Oscar in dieser Kategorie geholt. Das ist nicht nur für den iPhone-Konzern ein Meilenstein.

Börse Hype-Aktien fallen – aber ein Crash ist unwahrscheinlich

Viele innovative Unternehmen sind an der Börse reichlich ambitioniert bewertet. Beim kleinsten Auslöser drohen kräftige Kursabschläge. Und doch erscheint der Trend insgesamt noch intakt – dank üppiger Kapitalzufuhr.
von Matthias Hohensee und Frank Doll

Digitale Optimisten Volles Haus statt tote Hose – wie Start-ups Leben in die Innenstädte zurück bringen

Selten stand es so schlecht um deutsche Innenstädte – besonders jetzt in der nächsten Corona-Welle. Hier sind drei innovative Start-ups, die helfen wollen.
Kolumne von Alexander Mrozek

Frank Thelen „Wenn die Aktie mal dreißig Prozent fällt – so what“

Bei Wirecard hat sich Frank Thelen verzockt – und verlangt Konsequenzen für die Bafin. Seine Anlagestrategie wird Thelen nicht ändern. Auf welche Unternehmen der Start-up-Investor setzt. Das beste aus dem WiWo-Archiv.
Interview von Jacqueline Goebel

Aus dem WiWo-Archiv Christian Völkers, der Maklerkönig

Christian Völkers ist die schillernde Galionsfigur der deutschen Maklerzunft. Er verkauft Gutbetuchten Häuser, Flugzeuge und Yachten in aller Welt. Die WirtschaftsWoche hat ihn 2019 besucht. Ein Porträt.
von Volker ter Haseborg

WeWork Jedem sein Flexi-Büro

Mit Corona schien das Geschäftsmodell von WeWork erledigt. Nun hofft der angeschlagene Anbieter geteilter Büros auf Chancen in der neuen Arbeitswelt. Doch er bekommt zunehmend Konkurrenz – sogar von der Deutschen Bahn.
von Lars-Thorben Niggehoff

Best of WiWo „Am Ende habe ich die Rückenschmerzen und die das Geld“

Stanford-Professor Adrian Daub arbeitet seit vielen Jahren im Silicon Valley. Er erklärt, wie die Großen der Tech-Szene alte Ideen in neue Hoodies stecken – und warum seine Studierenden trotzdem für sie arbeiten wollen.
Interview von Jan Guldner

Coworking „Das 08/15-Büro hat ausgedient“

Der verpatzte Börsengang von WeWork und die Corona-Auswirkungen belasten viele Coworking-Firmen. Nun schließt der deutsche Anbieter Unicorn Workspaces eine Millionenfinanzierung ab. Ist das Geschäft doch profitabel?
von Dominik Reintjes
Seite 1 von 8
Seite 1 von 8
WirtschaftsWoche

Nr. 33 vom 12.08.2022

Der Blender

Lahme Digitalisierung, mangelhafte Compliance, schwaches Wachstum: Allianz-Chef Oliver Bäte zehrt von der Substanz – und riskiert damit die Zukunft des Traditionskonzerns.

Folgen Sie uns