WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Alstom

Der französische Konzern Alstom ist deutschlandweit einer der führenden Anbieter im Bereich Bahntechnik. Das Kerngeschäft ist die Produktion von Schienenfahrzeugen für den Nahverkehr. Eine geplante Fusion mit Siemens soll die Wettbewerbsfähigkeit erhöhen. Der Zusammenschluss wurde jedoch Anfang 2019 von der EU-Kommission untersagt.

Mehr anzeigen

Anhörung im Europäischen Parlament Wie Frankreich in Europa den Ton angeben will

Premium
Die EU-Kommission wird künftig von einer deutschen Präsidentin geleitet. Aber mit Thierry Breton als mächtigem Kommissar könnte Paris die Wirtschaftspolitik entscheidend prägen.
von Silke Wettach

Wettbewerb Sollte der Bund den Verkauf der Vossloh-Loks nach China stoppen?

Das Wirtschaftsministerium prüft den Verkauf des Lokomotivgeschäfts von Vossloh an den chinesischen Konzern CRRC. Der Vorstoß aus Fernost sorgt für Unruhe in Berlin: SPD und Grüne verweisen auf unfairen Wettbewerb.
von Sophie Crocoll und Max Haerder

Neue Bahn-Hoffnung Der fragwürdige Erfolg von BVG-Chefin Nikutta

Premium
Sigrid Nikutta, Chefin des Berliner Nahverkehrsbetreibers BVG, ist die neue Hoffnung für die Deutsche Bahn. Ihre Hauptstadt-Bilanz fällt weniger ruhmvoll aus. Nun macht auch noch ihr Bruder Ärger.
von Christian Schlesiger

Lufthansa, Samsung, Walt Disney Die Anlagetipps der Woche

Premium
Lufthansa dürfte den Tiefpunkt überwunden haben, Samsung zieht seinen Nutzen aus dem Huawei-Bann der USA und Disney kostet der Kraftakt Streaming viel Geld. Aktien, Anleihen und Fonds für die private Geldanlage.
von Anton Riedl

China-Experte „In den nächsten zehn Jahren wird Chinas Wachstum einbrechen“

Premium
Der Ökonom Max Zenglein vom Mercator Institute for China Studies fordert vom Westen mehr Realismus gegenüber Chinas wirtschaftlichem und politischem Machtstreben. Einen China-Crash sieht er nicht kommen – noch nicht.
Interview von Malte Fischer

Rote Zone China, der angezählte Riese

Premium
Chinas Wirtschaft wächst langsamer als erwartet. Die deutsche Industrie leidet schon jetzt massiv. Doch das könnte erst der Anfang sein.
von Stefan Reccius, Malte Fischer, Jörn Petring, Julian Heißler, Sven Böll und Dieter Schnaas

Zugbauer Siemens und Alstom wollen es nochmal wissen

Premium
Die Zugsparte von Siemens profitiert vom Bahnboom. Doch chinesische Konkurrenz bedroht den Erfolg. Ein neuer Anlauf für eine Fusion mit Frankreichs Alstom wird wahrscheinlicher – wenn eine mächtige Deutsche mitspielt.
von Andreas Macho und Karin Finkenzeller

Steuern, Strompreise, Klimapaket Altmaiers „Therapie“ gefällt der Industrie

Die Kritik an Industriestrategie war heftig, nun nähern sich Bundeswirtschaftsminister und Verbände wieder an – auch vor dem Eindruck der Klimaproteste. Wie bleibt deutsche Wirtschaft stark?
von Sophie Crocoll

Vergaberecht Welche Anwälte bei Ausschreibungen Fehler verhindern können

Premium
Wenn sich Bauprojekte lange verzögern, ist oft das komplizierte Vergaberecht schuld. Ein exklusives Ranking der Vergaberechtsanwälte zeigt, wer die komplexe Materie beherrscht.
von Claudia Tödtmann

Altmaier besucht Mittelstand Wie Mittelständler und Start-ups voneinander lernen sollen

Peter Altmaier ist auf Versöhnungstour und will erfahren, was den deutschen Mittelstand bewegt. Im Gepäck hat er Vorschläge für Entlastungen - und hofft auf den Digitalisierungsbeschleuniger Start-ups.
von Sophie Crocoll
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 15.11.2019

Achtung, Erbschleicher!

Nie wurde in Deutschland so viel vererbt wie heute. Das macht ältere Menschen zu einer lukrativen Beute für gierige Freunde und Pfleger – falls sie nicht richtig vorsorgen.

Folgen Sie uns