WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Hannover Rück

Die Hannover Rück SE ist eine deutsche Rückversicherungsgesellschaft, die alle Sparten der Schaden- und Personen-Rück­versicherung betreibt. Das 1966 gegründete Unternehmen mit Sitz in Hannover ist an der Börse notiert.

Mehr anzeigen

Branchentreffen in Monte Carlo Rückversicherer blicken auf freundliches Jahr 2018 zurück

Jährlich treffen sich Rückversicherer und loten mit ihren Kunden die Folgeverträge aus. Eins steht fest: An Kapital mangelt es der Branche nicht.

Aktienindizes So sehen MDax, SDax und TecDax künftig aus

Die Deutsche Börse hat nicht nur den Dax umsortiert. Weitreichendere Änderungen gibt es in den Nebenwerte-Indizes. Alle Werte auf einen Blick.

Versicherungsbranche Prämien der Rückversicherer steigen trotz hoher Schäden nur leicht

Rückversicherer leiden unter der Konkurrenz durch Hedgefonds und andere finanzkräftige Kapitalgeber. Doch die Branche lernt, mit den Herausforderungen umzugehen.

Versicherer Hannover-Rück holt neuen Vorstandschef von Swiss Re

Der Hannover Rückversicherung steht ein Vorstandswechsel bevor. Der Neue ist kein Unbekannter: Jean-Jacques Henchoz kommt von der Schweizer Konkurrenz.

Versicherer Talanx muss Geschäft mit Feuerversicherungen neu ausrichten

Das Feuerversicherungsgeschäft ist für die gesamte Branche defizitär. Talanx will sich jedoch nicht zurückziehen und saniert stattdessen.

Rückversicherer Geringe Katastrophenschäden sorgen bei Hannover-Rück für Gewinn

Noch immer muss Hannover Rück immense Belastungen aus ihrem US-Geschäft wettmachen. Doch geringe Katastrophenschäden gleichen das mehr als aus.

Stada, Adidas, Merck Die Quartalszahlen des Tages

Adidas hat die Erwartungen im zweiten Quartal übertroffen, der Umsatz des Pharma- und Spezialchemiekonzerns Merck hat sich nach einem schwachen Jahresstart etwas erholt: Die Quartalszahlen des Tages.

Rückversicherer Munich Re steigt aus Geschäft mit Kohle aus

Rückversicherer Munich Re will in Zukunft weder in Aktien noch in Anleihen von Unternehmen investieren, die mehr als 30 Prozent ihres Umsatzes mit Kohle erzielen. Quasi ein Ausstieg aus dem Kohlegeschäft.

Vier Millionen Verträge betroffen Generali stößt Lebensversicherungen ab - das müssen Kunden wissen

Generali verkauft vier Millionen Lebensversicherungen an einen Abwickler. Das sind die wichtigsten Vor- und Nachteile aus Kundensicht.
von Niklas Hoyer

Verkauf von Altpolicen Generali überlässt Abwickler Viridium vier Millionen Verträge

Der Versicherungsriese Generali verkauft rund vier Millionen Verträge an den Lebensversicherungs-Abwickler Viridium. 300 Mitarbeiter sollen in eine neue Servicegesellschaft wechseln.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 19.10.2018

Der Profit mit den Pendlern

Wie die Mobilitätsindustrie aus dem Arbeitsweg ein Geschäftsmodell macht.

Folgen Sie uns