WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push
Themenschwerpunkt

Norddeutsche Landesbank

Die NORD/LB ist eine Universalbank in Norddeutschland mit Firmensitzen in Hannover, Braunschweig und Magdeburg. Zum Kerngeschäft gehören Schiffs- und Flugzeugfinanzierung, Projektfinanzierung im Bereich erneuerbare Energien und Infrastruktur, Finanzierung gewerblicher Immobilien, sowie das Firmen- und Privatkundengeschäft.

Mehr anzeigen

Landesbank NordLB verkauft restliche Asset-Manager-Anteile an M.M. Warburg

Im Zuge der endgültigen Übernahme der Vermögensverwaltungs-Gesellschaft der NordLB entsteht Vermögensverwalter mit einem betreuten Vermögen von mehr als 36 Milliarden Euro.

Nach Rückrufen Gewinnprognose gesenkt Daimler tritt auf die Bremse

Daimler gerät tiefer in den Diesel-Strudel. Der Autobauer muss wegen eines erneuten Fahrzeugrückrufs die Gewinnprognose für 2019 hinuntersetzen. Und Analysten rechnen damit, dass dies nicht die letzte Gewinnwarnung war.

Druck aus eigenen Reihen Sachsen-Anhalts Finanzminister Schröder tritt zurück

Ministerpräsident Reiner Haseloff hat den Rücktritt seines Finanzministers akzeptiert. Für ihn übernimmt Finanzstaatssekretär Michael Richter.

Autoindustrie Frankreich stellt Bedingungen für Fusion von Renault und Fiat

Der französische Staat ist der größte Aktionär von Renault und verlangt Arbeitsplatzgarantien. Analysten rechnen mit längeren Verhandlungen.

Quartalszahlen NordLB verzeichnet Gewinnanstieg – Neuaufstellung geht weiter

Die Bank hat ihr Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr verbessert. Dennoch geht die NordLB weiter von einem Verlust für das Gesamtjahr aus.

Geplanter Mega-Deal Fiat Chrysler will mit Renault fusionieren

Der Autokonzern Fiat Chrysler schlägt dem Konkurrenten Renault eine Fusion vor. Die Franzosen sind nicht abgeneigt, sprechen von einem „freundschaftlichen Vorschlag“. Eine solche Kooperation hätte Potenzial.
von Katja Joho

Daimler-Hauptversammlung Der letzte Auftritt des Dr. Z

Dieter Zetsche tritt nach über 13 Jahren an der Spitze von Daimler zum letzten Mal auf. Am Abend übergibt er an seinen Nachfolger Ola Källenius. Doch trotz viel Applaus hagelte es auch Kritik an der Ära Zetsche.
von Annina Reimann

Renditen der Bankenbranche Sparkassen schlagen Deutsche Bank

Eine Studie der Unternehmensberatung McKinsey enthüllt: Die Sparkassen verdienen besser als die deutschen Privatbanken. International wird der deutsche Bankensektor aber deutlich abgehängt – aus mehreren Gründen.
von Christof Schürmann

Landesbank NordLB-Gespräche zwischen Niedersachen und Sparkassen haken

Wegen fauler Schiffskredite ist die NordLB in die Schieflage geraten. Bisher konnten die Sparkassen und Niedersachsen keinen Konsens zur Rettung finden.

Das Ende der Ära Zetsche Warum Källenius Daimler völlig verändern wird

Premium
Der Schwede Ola Källenius wird der neue Chef der deutschen Autoikone Daimler. Er übernimmt von seinem Vorgänger Dieter Zetsche eine lange Liste von Problemen.
von Annina Reimann
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 26 vom 21.06.2019

Trumps größter Fehler

Washingtons Wirtschaftskrieger spalten die Welt. Den weiteren Aufstieg Chinas werden sie nicht verhindern – aber sie machen militärische Konflikte wahrscheinlicher.

Folgen Sie uns