WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Norddeutsche Landesbank

Die NORD/LB ist eine Universalbank in Norddeutschland mit Firmensitzen in Hannover, Braunschweig und Magdeburg. Zum Kerngeschäft gehören Schiffs- und Flugzeugfinanzierung, Projektfinanzierung im Bereich erneuerbare Energien und Infrastruktur, Finanzierung gewerblicher Immobilien, sowie das Firmen- und Privatkundengeschäft.

Mehr anzeigen

Landesbank NordLB setzt Bieterverfahren mit Banken und Finanzinvestoren fort

Die NordLB sucht Angebote, die zu ihren strategischen Vorstellungen passen. Als interessiert gelten unter anderem verschiedene US-Finanzinvestoren.

Haftungsstreit beigelegt HSH schlüpft bei Privatbanken unter

Die HSH Nordbank dürfte als erste deutsche Landesbank privatisiert werden. Der Verkauf an die Investoren um Cerberus und J.C.Flowers soll bis Ende des Jahres über die Bühne gehen.

Dax rutscht unter 12.000 Punkte Wirecard-Aktien brechen um 12 Prozent ein

Der deutsche Aktienmarkt zeigt sich belastet: Vor allem die Papiere von Wirecard verlieren heftig. Anleger fürchten vor allem steigende US-Zinsen und Italiens Probleme mit seinem Staatshaushalt.

Mobilfunkantennen Telekom hilft Telefonica Deutschland bei Netzanbindung

Telefonica holt sich Hilfe bei der Anbindung ihrer Mobilfunkantennen. Sie schließt mindestens 5000 Standorte an das Glasfasernetz der Deutschen Telekom an. Die will die Mieterlöse in den Netzausbau investieren.

Abgase Warum Porsche der Abschied vom Diesel leicht fällt

Dem Diesel geht es an den Kragen. Die Städte wollen ihn nicht, die Politik schon. Porsche hat ihn still aussortiert und ihm nun publikumswirksam Adé gesagt. Ein großes Opfer ist das für den Konzern nicht.
von Thorsten Firlus

Bank of Japan Japan bleibt bei lockerer Zinspolitik

In Japan brummt der Export trotz Zollstreit. Japans Wirtschaft wächst moderat, berichtet die japanische Zentralbank. Auch deshalb will der Notenbankchef an der „kraftvollen lockeren Politik“ festhalten.

Gerhard Schick „Wir haben die Finanzkrise noch nicht überwunden“

Gerhard Schick, finanzpolitischer Sprecher der Grünen, gibt sein Bundestagsmandat auf, um sich der „Bürgerbewegung Finanzwende“ zu widmen. Was ihn zum Wechsel bewegt und was die Politik nach der Finanzkrise versäumt hat.
Interview von Andreas Toller

Wegen Brexit Auch die britische Notenbank hält Leitzinsen konstant

Um den im Zuge der Brexit-Entscheidung steigenden Verbraucherpreisen entgegenzuwirken, tasten auch die britischen Währungshüter den Leitzins nicht an.

Banken Finanzkrise kostet jede Familie 3000 Euro

Die Folgen der Finanzkrise sind auch nach zehn Jahren noch nicht bewältigt. Deutsche Steuerzahler hat diese bislang 59 Milliarden Euro gekostet – doch damit ist die Finanzlast noch nicht ausgestanden.

Norddeutsche Landesbank NordLB startet Sondierungsgespräche mit potenziellen Investoren

Die NordLB sitzt immer noch auf einem Milliardenberg riskanter Schiffskredite – und dieser Berg schrumpft nur langsam. Gleichzeitig muss mehr Eigenkapital her. Jetzt könnten externe Investoren ins Spiel kommen.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 42 vom 12.10.2018

Angriff auf Mister Amazon

Chinesische Techgiganten und europäische Wettbewerbshüter wollen den Siegeszug von Internetkönig Jeff Bezos stoppen.

Folgen Sie uns