Themenschwerpunkt

Trigema

Trigema mit Sitz im schwäbischen Burladingen wurde 1919 gegründet und ist Deutschlands größter Hersteller von Sport- und Freizeitbekleidung. Trigema-Chef ist Deutschlands bekanntester Mittelständler Wolfgang Grupp.

Mehr anzeigen

Rente Wie der Start in den Ruhestand nach langer Karriere gelingt

Auf Menschen, deren Identität durch ihren Job definiert war, wartet nach der Karriere die größte Herausforderung. Wie können sie den Ruhestand meistern – und genießen?
von Leonard Knollenborg

dm-Chef Christoph Werner „Diese Verbohrtheit ist gefährlich!“

dm-Chef Christoph Werner steuert dm durch Pandemie, Energiekrise, Inflation. Ein Gespräch über Bauchgefühl, Diskussionen mit Vater Götz in der heimischen Sauna – und nachlässige Manager.
Interview von Dominik Reintjes

3 Minuten WiWo Orbans leere Geste, Abnabelung von Siemens Healthineers, Angriff von Huthi-Rebellen: Ihr Update am Abend

Wie kam es zu dem Beschluss beim EU-Gipfel? Was hat es mit der Abnabelung der Healthineers von Siemens auf sich? Und was steckt hinter dem Angriff auf den Hapag-Lloyd-Frachter? Das müssen Sie heute Abend wissen.
von Angelika Melcher

Trigema-Chef Wolfgang Grupp spricht über sein Leben als Rentner

Zum Jahreswechsel übergibt Deutschlands bekanntester Mittelständler die Firma an seine Kinder. Vorher spricht der Trigema-Chef über seine Nachfolger, die Tücken des Alters – und rechnet mit der Ampel und René Benko ab.
von Volker ter Haseborg

Wolfgang Grupp „Dass ich das jetzt doch mache, hat mit der Schenkungsteuer zu tun“

Wolfgang Grupp, 81, übergibt seine Firma an seine Kinder. Ein Gespräch über das Loslassen, René Benko, einen Auftrag von Saddam Hussein – und den Tod.
Interview von Volker ter Haseborg

3 Minuten WiWo Supermarkt-Ladesäulen, Bundeswehr-Maschinengewehre, Gemini-Offensive: Ihr Update am Abend

Müssen Supermärkte bald Ladesäulen installieren? Was hat es mit Googles Offensive Gemini auf sich? Und wieso beschafft die Bundeswehr Maschinengewehre, die sie nicht nutzen kann? Das müssen Sie heute Abend wissen.
von Angelika Melcher

3 Minuten WiWo Haushaltskrise, Note „mangelhaft“ für Wohnungspolitik, Tui verdient kaum Geld: Ihr Update am Abend

Hat die Ampel das Vertrauen der Wirtschaftselite verloren? Warum steigt trotz geplatzter Sanierungspflicht der Druck auf Hauseigentümer? Und wie steht es um den Reiseveranstalter Tui? Das müssen Sie heute Abend wissen.
von Angelika Melcher

3 Minuten WiWo Bildungsmisere, steigender Uran-Preis, Brenntag aufgespalten: Ihr Update am Abend

Die Folgen des deutschen Bildungsdesasters, warum der Uran-Preis steigt und was die Brenntag-Aufspaltung für andere Großkonzerne bedeutet. Das müssen Sie heute Abend wissen.
von Theresa Langwald-Došenović

3 Minuten WiWo Pleitewelle kommt, Conti muss aufräumen, neue Förderprogramme gestoppt: Ihr Update am Abend

Die Haushaltsklemme bestimmt weiter das Geschehen: Habeck muss zuhause bleiben, weitere Förderprogramme sind gestoppt. Außerdem: Conti muss aufräumen und Hoffnung für Kreditnehmer. Das müssen Sie heute Abend wissen.
von Kristina Antonia Schäfer

3 Minuten WiWo Autoindustrie sieht schwarz, Musks Cowboy-Traum, 4-Tage-Woche in Deutschland: Ihr Update am Abend

Wie tief kann die Stimmung in der Autoindustrie fallen? Was kann Elon Musks Cybertruck? Und wer testet die Vier-Tage-Woche in Deutschland? Das müssen Sie heute Abend wissen.
von Kristina Antonia Schäfer
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 09 vom 23.02.2024

Was bleibt?

BASF kämpft um seinen deutschen Standort – und die grüne Transformation. Wie der Chemiekonzern zum Symbol für das Schicksal der Industrie wurde.

Folgen Sie uns