WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Vattenfall

Vattenfall ist ein schwedischer Energiekonzern und einer der größten Stromerzeuger in Europa. Das 1909 gegründete Unternehmen sitzt in Stockholm.

Mehr anzeigen

Vattenfall, Wirecard, Fresenius Die Quartalszahlen des Tages

Vattenfall hat im dritten Quartal einen Ergebnis-Rückgang verbucht, Wirecard legt einen Gewinnsprung hin und General Electric kappt nach Mega-Verlust die Dividende. Die Zahlen im Überblick.

Verbraucher-Ranking Diesen Marken vertrauen die Deutschen

Unser Verbraucherranking zeigt, dass gesellschaftliche Verantwortung und Profit nicht im Widerspruch stehen müssen. Und dass selbst kleine Skandale einen guten Ruf nicht erschüttern können.
von Mario Brück und Christian Schlesiger

Daniel Kretinsky Wer ist der tschechische Kohlebaron, der nach Metro greift?

Der Tscheche Daniel Kretinsky könnte in absehbarer Zukunft über sein Unternehmen EPH der größte Aktionär der Metro sein. Woher er kommt und was ihn auszeichnet.

Mögliche Übernahme? Kretinsky kauft weitere Metro-Anteile von Ceconomy

Investor Daniel Kretinsky sichert sich weitere neun Prozent am Handelsriesen Metro von der Elektronikhandels-Holding Ceconomy. Ein mögliches Übernahmeangebot macht er von möglichem Einfluss auf das Unternehmen abhängig.

„Harter Hund“ Was Daniel Kretinsky bei Metro vorhat

Premium
Mit seinem Einstieg bei Metro schürt der tschechische Milliardär Daniel Kretinsky Spekulationen um die Zukunft des Handelsriesen. Denn dem Energieunternehmer eilt ein gnadenloser Ruf voraus.
von Henryk Hielscher und Andreas Macho

Aktie 17 Prozent im Plus Metro-Anleger spekulieren auf Übernahmeangebot

Der tschechische Milliardär Daniel Kretinsky will zum größten Aktionär der Metro aufsteigen. Nach Haniel prüft nun auch Ceconomy den Verkauf ihres Metro-Anteils an eine von Kretinsky kontrollierte Gesellschaft.

Offshore-Windräder Lärmarme Fundamente sollen Schweinswale schonen

Beim Bau neuer Windräder auf hoher See entsteht enormer Lärm, wenn man die Fundamente in den Meeresboden rammt. Eine neue Technik könnte dieses Problem lösen, das Schweinswale und andere Meeresbewohner belastet.

Vattenfall, Honeywell, GE Die Quartalszahlen des Tages

Zahlreiche Firmen veröffentlichen dieser Tage ihre aktuelle Quartalsbilanz. Ein Überblick über einige Ergebnisse vom Freitag, den 20. Juli 2018.

Trotz Atom-Ausstieg Deutschland macht weiter Geschäfte mit Brennstäben

Premium
Trotz Ausstieg aus der Kernenergie bleibt Deutschland eine Drehscheibe für Nukleartechnik. Eine Fabrik in Lingen produziert im großen Stil Brennelemente und liefert weltweit – auch an die Pannenreaktoren in Belgien.
von Angela Hennersdorf

Kohle-Ausstieg „Es wäre eine Tragödie, wenn Deutschland zurückbleibt“

Die Kohle-Kommission hat ihre Suche nach einem Ausstiegsdatum gestartet. Bei der ersten Sitzung der Kommission tadelte Ex-US-Vize-Präsident Al Gore: Deutschland ist kein Klima-Vorreiter mehr.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 52 vom 14.12.2018

Notvorrat an Gold

Brexit-Chaos, Konjunkturangst und Handelskonflikte erschüttern die Finanzmärkte. Warum Anleger jetzt das Krisenmetall brauchen.

Folgen Sie uns