WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

IT-Sicherheit

Hacker greifen Unternehmen, Privatpersonen und Staaten an. Wo die gefährlichsten Sicherheitslücken lauern, wie Sie sich schützen können.

Mehr anzeigen

Millionen Sicherheitslücken Wie ein IT-Experte gegen die Sorglosigkeit im Netz kämpft

Premium
Matthias Nehls untersucht Behörden und Unternehmen auf Schwachstellen im Internet – und findet fast alles: Röntgenbilder, Ausweisdaten, Notenspiegel. Dabei ließen sich viele Lücken leicht schließen.
von Thomas Kuhn

Juwelier Wempe von Hackern erpresst So verhindern Sie Cyber-Angriffe

Der Juwelier Wempe wurde von Cyberkriminellen erpresst. „Das war eine Geiselnahme unserer Daten“, sagte eine Sprecherin. Wie können sich Unternehmen vor Cyber-Angriffen schützen? Sieben Tipps, worauf Sie achten müssen.

Clubgespräch Ursula von der Leyen: „Mittelständler sind Goldstücke für Hacker“

Im Wirtschaftswoche-Club sprach die Bundesverteidigungsministerin unter anderem darüber, wie die Bundeswehr Cyberangriffe abwehrt, welcher Bedrohung gerade Mittelständler ausgesetzt sind und was sie über Huawei denkt.

Das Transparenz-Paradoxon Warum selbst die übelsten Skandale Amazon, Google und Co. nicht schaden

Premium
Millionen Menschen nutzen die Dienste von Techkonzernen wie Amazon und Google. Daran ändern auch immer neue Datenskandale wenig. Wie also entsteht Vertrauen in der digitalen Welt?
von Ina Brzoska

Politisches Asyl US-Whistleblower Snowden hofft weiter auf Asyl in Westeuropa

Snowden lebt seit Jahren im russischen Exil, will aber in einem anderen europäischen Land Asyl bekommen. Die Reaktionen deutscher Politiker sind geteilt.

Whistleblower Snowden wirbt für Asyl in Deutschland

Der Whistleblower Edward Snowden würde gerne politisches Asyl in Deutschland bekommen. Er halte es zudem für immer wahrscheinlicher, eines Tages in die USA zurückkehren zu dürfen.

Justizausschuss im US-Kongress US-Abgeordnete fordern interne Unterlagen von Alphabet, Apple, Facebook und Amazon ein

Die großen Tech-Konzerne müssen dem Justizausschuss im US-Kongress interne Dokumente vorlegen – unter anderem E-Mails von Top-Managern und konkrete Zahlen.

Online-Zahlungen Was sich mit den neuen Zahlungsregeln ändert

Bankgeschäfte sollen sicherer und einfacher werden. Doch erst einmal müssen sich Millionen Bankkunden umstellen. Und die Technik funktioniert noch nicht in allen Fällen so reibungslos wie gewünscht.

Gerichtsurteil Datenschützer dürfen Betrieb von Facebook-Fanpages untersagen

Datenschützer dürfen Betreiber von gewerblichen Facebook-Seiten bei schweren Verstößen dazu verpflichten, die Seiten abzuschalten. Das entschied das BVG Leipzig.

Smartphone-Hersteller Huawei lässt Klage gegen US-Regierung fallen

Der Smartphone-Hersteller nimmt seine Klage gegen die US-Regierung zurück. Zuvor hatte diese eine Lieferung von Telekom-Ausrüstung für Huawei blockiert.
Seite 1 von 2
Seite 1 von 2
WirtschaftsWoche

Nr. 38 vom 13.09.2019

Das perfekte Feindbild

Für Klimaschützer ist RWE-Chef Rolf Martin Schmitz ein Fossil. Dabei könnte ausgerechnet er Europas größten CO2-Produzenten bald zum grünen Vorzeigeunternehmen umbauen.

Folgen Sie uns