WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Christian Klein

Christian Klein wurde nach dem Rücktritt von Bill McDermott im Oktober 2019 gemeinsam mit Jennifer Morgan zum Co-CEO von SAP ernannt. Am 20. April endete die Doppelspitze und Klein führt das Unternehmen seitdem alleine. Seine Karriere bei dem DAX-Unternehmen hat bereits im Studium begonnen.

Mehr anzeigen

Zwei Chefs an der Spitze Funktioniert die Doppelspitze etwa doch nicht?

Die Doppelspitze steht in der Kritik: Bei den Grünen soll es hinter den Kulissen brodeln, in der Wirtschaft kommt sie zumindest ganz oben so gut wie nie zum Einsatz. Das ließe sich ändern: mit besserer Vorbereitung.
von Dominik Reintjes

Europäische Cloud Gaia-X Deutsche Autoindustrie startet erste eigene Cloud-Projekte

Mit Catena-X will sich Europas Schlüsselindustrie unabhängig von den großen Techkonzernen machen und präsentiert erste Anwendungen für das Cloud-Projekt. Ausgerechnet VW aber hält sich ein Hintertürchen offen.
von Michael Kroker

Seminar mit Arbeitsvertrag Duales Studium: Die Jobgarantie kommt mit einem hohen Preis

Am Montag starten Tausende Studenten an den großen Unis in Vorlesungen, durch die sie sich weitgehend ohne Praxiserfahrungen büffeln. Im dualen Studium läuft das anders. Ist es womöglich der bessere Karriereeinstieg?
von Dominik Reintjes

SAP-Chef Christian Klein Schluss mit Faxen: Warum Deutschland einen „digitalen Ruck“ braucht

Die neue Bundesregierung muss dringend die Defizite angehen, die durch die Pandemie offengelegt worden sind. Vier Punkte sind dabei unverzichtbar für eine zukunftsfähige Digital- und Nachhaltigkeitspolitik.
Gastbeitrag von Christian Klein

Analyse Alles grün? Die Top 5 der Nachhaltigkeitsfonds im Test

Der Kampf gegen den Klimawandel ist jetzt Mainstream. Anleger kaufen nachhaltige Fonds und ETFs in der Hoffnung, dass ihr Geld etwas bewirkt. Greenwashing-Vorwürfe haben die Anlageprodukte aber in Misskredit gebracht.
von Heike Schwerdtfeger

Wirtschaftsstudium in der Kritik Jetzt kommen die besseren BWLer

Der Goldstandard vieler Managerlaufbahnen wirkt wie ein Auslaufmodell. Im klassischen BWL-Studium fehlt oft jeder Bezug zur Digitalisierung. Darum wechseln immer mehr zu Wirtschaftsinformatik oder in duale Studiengänge.
von Dominik Reintjes

Glänzende Aussichten Salesforce-Boom mit Slack erhöht den Druck auf SAP

Salesforce-Chef Marc Benioff profitiert von seinem Slack-Zukauf  – und enteilt dem deutschen Rivalen SAP immer weiter.
von Michael Kroker

Baby und Beruf Mit der Nanny auf Dienstreise

Annalena Baerbock hat bereits erklärt, wie sie Kinderbetreuung und Kanzlerschaft miteinander vereinbaren will. Doch wie organisiert Deutschlands Wirtschaftselite das Leben zwischen Babys und Bilanzen?
von Felicitas Wilke

Quartalszahlen „Ein weiteres fantastisches Quartal“ – SAP hebt Ausblick fürs Gesamtjahr erneut an

Das Ergebnis des Softwarekonzerns liegt im zweiten Quartal leicht über den Erwartungen. Nun hebt SAP den Ausblick bereits zum zweiten Mal an.

Unerbittliche Patriarchen „Wenn ein Eigentümer sein Lebenswerk bedroht sieht, muss er handeln“

Im Kampf ums Lebenswerk werden auch friedfertige Firmeneigner zu unerbittlichen Patriarchen. Manager, die sich nicht fügen, müssen weichen – wie zuletzt im Reich von Discounterkönig Dieter Schwarz.
von Henryk Hielscher, Michael Kroker und Peter Steinkirchner
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 48 vom 26.11.2021

Wer gewinnt den Corona-Poker?

Pharmakonzerne, Biotech-Start-ups und Hightechfirmen setzen mit riesigem Einsatz auf das Geschäft mit der Pandemie. Deutschland spielt vorne mit, hat aber einen Nachteil.

Folgen Sie uns