WiWo App Jetzt gratis testen!
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Guido Kerkhoff

Nach dem Rücktritt Heinrich Hiesingers wurde Guido Kerkhoff am 13. Juli 2018 zum Vorstandsvorsitzenden der thyssenkrupp AG.

Mehr anzeigen

Konzern schreibt rote Zahlen Wo Thyssenkrupp überall unter Druck steht

Premium
Das beste Pferd in Thyssenkrupps Stall, die Aufzugsparte, muss sparen. Das Industriegeschäft ist ein Sanierungsfall. Wer immer die Führung des Essener Industriekonzerns übernehmen wird, muss richtig aufräumen.
Kommentar von Angela Hennersdorf

Quartalszahlen Thyssenkrupp schreibt rote Zahlen

Das Anlagen- und Schiffbaugeschäft bereitet Thyssenkrupp Kopfschmerzen. Der Essener Konzern legte am Donnerstag seine Zahlen für das dritte Geschäftsjahr vor: Danach betrug der Nettoverlust 131 Millionen Euro.

Stada, Adidas, Merck Die Quartalszahlen des Tages

Adidas hat die Erwartungen im zweiten Quartal übertroffen, der Umsatz des Pharma- und Spezialchemiekonzerns Merck hat sich nach einem schwachen Jahresstart etwas erholt: Die Quartalszahlen des Tages.

Thyssenkrupp Schwächelnder Anlagenbau verhagelt Thyssenkrupp die Bilanz

Mitten in der Führungskrise muss der Mischkonzern Thyssenkrupp nun auch noch seine Jahresziele teilweise eindampfen.

Neuer Thyssenkrupp-Chef Kerkhoff „Kurzfristige Renditemaximierung ist nicht unser Ziel“

In einer Videobotschaft an die Mitarbeiter hat der neue Thyssenkrupp-Chef Guido Kerkhoff klargestellt: Eine Zerschlagung des Konzerns sei nicht geplant. Allerdings müssten dringend Kosten gesenkt werden.

Thyssenkrupp-Investor Elliott nennt Lehners Kritik „böswillig“

Der Investor Elliott macht dem Mischkonzern Thyssenkrupp weiter Druck. In einem Brief an den Aufsichtsrat fordert der Großaktionär eine möglichst kurze Amtszeit des Vorstandschefs Guido Kerkhoff.

Rücktritte bei Thyssenkrupp „Das sieht nach Hauen und Stechen aus“

Der schwelende Streit mit unzufriedenen Großaktionären sorgt weiter für viel Unruhe bei Thyssenkrupp. Mit dem Abgang des Aufsichtsratschef Ulrich Lehner ist die Führungskrise beim Industriekonzern perfekt.

Nach Hiesingers Rücktritt Thyssen-Finanzchef Kerkhoff soll Konzern vorerst führen

Bei dem in eine Führungskrise geschlitterten Industriekonzern Thyssenkrupp soll vorübergehend der langjährige Finanzchef Guido Kerkhoff für Kontinuität sorgen. Die Entscheidung im Aufsichtsrat fiel einstimmig.

Psychoterror Thyssenkrupp-Aufsichtsratschef greift Aktionäre an

Ulrich Lehner hat einzelne Investoren scharf angegriffen. Er warf ihnen vor, dass sie Mitschuld an der Destabilisierung des Konzerns und dem Ausscheiden Hiesingers tragen würden.

Thyssenkrupp Kerkhoff soll offenbar zwischenzeitlich Chefposten übernehmen

Thyssenkrupps Finanzvorstand Guido Kerkhoff soll laut einem Medienbericht Interimschef werden. Der bisherige Vorstandschef Heinrich Hiesinger hatte Ende vergangener Woche überraschend das Handtuch geworfen.
WirtschaftsWoche

Nr. 34 vom 17.08.2018

Anlegers Albtraum

Wie hart die Schwellenländerkrise die Weltwirtschaft trifft. Und wie Sie Ihr Depot schützen.

Folgen Sie uns