WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Guido Kerkhoff

Nach dem Rücktritt Heinrich Hiesingers wurde Guido Kerkhoff am 13. Juli 2018 zum Vorstandsvorsitzenden der thyssenkrupp AG.

Mehr anzeigen

Industriekonzern Stahlhändler Klöckner & Co. kappt abermals Gewinnprognose

Der Duisburger Konzern Klöckner & Co. leidet unter dem Druck auf die Stahlpreise in den USA. Weil die Duisburger mit sinkenden Preisen rechnen, korrigieren sie ihre Prognose nach unten.

ThyssenKrupp Dieser Professor wettet gegen die Neue

Premium
Der Industriekonzern Thyssenkrupp zerlegt sich selbst. Und manche Investoren wollen damit richtig viel Geld verdienen – besonders ein Finanzmarktforscher aus Boston.
von Julian Heißler und Christof Schürmann

Konzernumbau Thyssenkrupp-Chefin Merz kündigt Jobabbau an

Dass bei Thyssenkrupp Jobs im großen Stil wegfallen werden, war schon unter dem mittlerweile geschassten Chef Kerkhoff klar. Nun bereitet auch die Nachfolgerin die Belegschaft auf einen „signifikanten Stellenabbau“ vor.

Kartell der Klone Die verhängnisvolle Monokultur im Management und ihre Folgen

Premium
Die Manager der deutschen Wirtschaft sind meist männlich, akademisch, westdeutsch und viel zu eng verbandelt. Warum das Innovationen verhindert – und deutsche Konzerne anfälliger für die kommende Rezession macht.
von Konrad Fischer, Jürgen Salz, Christof Schürmann und Cornelius Welp

Wechsel bei Thyssenkrupp Chefkontrolleurin Merz löst Guido Kerkhoff ab

Beim schlingernden Industriekonzern Thyssenkrupp wechselt Aufsichtsratschefin Martina Merz auf den Posten der Vorstandsvorsitzenden. Sie übernimmt eine schwierige Mission mit zeitlicher Begrenzung.

Thyssenkrupp Warum die Krupp-Stiftung Finanzinvestor Cevian nichts entgegensetzen kann

Die Krupp-Stiftung leidet unter einem Konstruktionsfehler, der Thyssenkrupp hilflos gegenüber Finanzinvestor Cevian macht und für dessen Niedergang mitverantwortlich ist. Bei Bosch ist das besser gelaufen.
Gastbeitrag von Peter H. Dehnen

Industriekonzern Thyssenkrupp: eine riskante, aber reizvolle Spekulation

Premium
Durch den überraschenden Führungswechsel bei Thyssenkrupp ist die Spekulation um den Industriekonzern neu entbrannt. Nur noch acht Milliarden Euro kosten alle Thyssen-Aktien zusammengenommen. Ein Dumpingpreis.
von Anton Riedl

Private Equity Die gefährliche Entmachtung der Börse

Premium
Weil Geld so billig ist, brauchen Unternehmen den Kapitalmarkt immer seltener, immer mehr Unternehmen verschwinden von der Börse. Das ist schlecht für Anleger – und schadet der Volkswirtschaft.
von Christof Schürmann

Industriekonzern Kone und Hitachi weiter im Rennen um Aufzugssparte von Thyssen-Krupp

Neben den beiden Wettbewerbern bieten noch andere Finanzinvestoren mit. Der Konzern wird die eingegangenen Gebote in den nächsten Wochen sichten.

Sie wird seine Nachfolgerin Wer ist die Frau, die den Thyssen-Chef geschasst hat?

Martina Merz wurde erst im vergangenen Dezember in den Aufsichtsrat von Thyssenkrupp gewählt. Nun wird sie als Nachfolgerin von Guido Kerkhoff neue Interims-Chefin des arg gedrückten Essener Industriekonzerns.
von Stephan Knieps
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
Sonderausgabe Weltmarktführer

Nr. 43 vom 14.10.2019

Deutschlands Weltmarktführer 2020

Diese 450 Unternehmen kämpfen um ausländische Märkte, kooperieren mit Start-ups, wagen mehr Vielfalt – und gehen neue Wege beim Klimaschutz.

WirtschaftsWoche

Nr. 44 vom 18.10.2019

Die Bewertungsmafia

Im Onlinehandel geht nichts ohne positive Kundenkommentare. Davon ist ein großer Teil gefälscht – selbst bei seriösen Anbietern.

Folgen Sie uns