WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Guido Kerkhoff

Nach dem Rücktritt Heinrich Hiesingers wurde Guido Kerkhoff am 13. Juli 2018 zum Vorstandsvorsitzenden der thyssenkrupp AG.

Mehr anzeigen

Thyssenkrupp Stiftung signalisiert Unterstützung für Konzernumbau

Bei dem geplanten Konzernumbau sollen unter anderem Teile von Thyssenkrupp mit dem indischen Stahlriesen Tata fusionieren. Die Krupp-Stiftung hat nun Unterstützung für den Kurs signalisiert.

Industrie-Ikone in der Krise Kerkhoffs Riesenbaustelle namens Thyssenkrupp

Premium
Gewinneinbrüche in fast allen Bereichen, verschreckte Investoren und neuer Streit im Aufsichtsrat. Thyssenkrupp-Chef Guido Kerkhoff will die Wende schaffen, indem er radikal aufräumt. Allein wird er es nicht schaffen.
von Angela Hennersdorf

Streit im Aufsichtsrat Thyssenkrupp-Chef will aufräumen – Berufung von Uebber scheitert

Thyssenkrupp muss deutliche Rückschläge bei den Geschäften mit Autoteilen und Aufzügen einstecken. Gleichzeitig tobt ein Streit im Aufsichtsrat. Konzern-Chef Kerkhoff verspricht dennoch die Wende.

Thyssenkrupp Wie der neue Chef seine Machtbasis ausbaut

Premium
Vorstandschef Guido Kerkhoff greift bei Thyssenkrupp radikal durch. Das Unternehmen rutscht derweil immer tiefer in die Krise. Sein Plan, den Ruhrgebietskonzern in zwei Teile aufzuspalten, gefällt längst nicht allen.
von Angela Hennersdorf, Anton Riedl und Christof Schürmann

Drohende Kartellstrafe Thyssenkrupp schließt weitere Finanzrisiken nicht aus

Wegen einer drohenden Kartellstrafe im Stahlbereich hat Thyssenkrupp bereits verfehlt. Das gab der Industrieriese bereits zu. Nun macht der Compliance-Vorstand klar: Es gibt noch weitere finanzielle Risiken.

Thyssenkrupp Tata Steel Thyssenkrupp kämpft mit dem nächsten Top-Manager-Problem

Gerade erst wurde der bisherige Aufzugs-Chef Schierbeck geschasst, schon steht Thyssenkrupp vor dem nächsten Personalproblem: Wer soll das geplante Stahl-Gemeinschaftsunternehmen Thyssenkrupp Tata Steel führen?
von Angela Hennersdorf

EU-Kommission Wettbewerbshüter äußern Bedenken bei Thyssenkrupp-Tata-Fusion

Die EU-Kommission fürchtet, der Wettbewerb könne eingeschränkt werden, wenn sich Thyssenkrupp und Tata zusammenschließen. Die Brüsseler Behörde hat deshalb eine eingehende Untersuchung eingeleitet.

Nach Konzern-Aufspaltung Thyssenkrupp-Chef erwartet Abstieg aus Dax

Thyssenkrupp soll in die beiden Gesellschaften Materials und Industrials aufgespalten werden. Im Zuge dessen erwartet Guido Kerkhoff, dass der Traditionskonzern aus dem Dax absteigen wird.

Vorstandschef Guido Kerkhoff wird Thyssenkrupps Hoffnungsträger

„Vertreter der alten Garde“ oder „Ein Mann ohne Visionen“: Guido Kerkhoff wurde nicht gerade mit Komplimenten überhäuft als er als Thyssenkrupps Interimschef antrat. Nun bleibt er. Eine Chance für den Konzern.

Aufsichtsrat-Beschlüsse Kerkhoff führt Thyssenkrupp als Chef durch die Aufspaltung

Der Thyssenkrupp-Aufsichtsrat hat die Aufspaltung des Konzerns beschlossen. Außerdem soll der bisherige Interimschef Kerkhoff den Chefposten regulär übernehmen. Ein neuer Aufsichtsrat-Chef steht ebenfalls fest.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 51 vom 07.12.2018

Der Fall Nestlé

Zu süß, zu fett, zu böse? Wie der größte Lebensmittelhersteller der Welt mit Investoren, Kunden und Politikern um sein Geschäftsmodell ringt.

Folgen Sie uns