WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Welthandelsorganisation

Die WTO ist eine internationale Organisation zur Regelung der globalen wirtschaftlichen Zusammenarbeit. Im Gegensatz zur Weltbank und dem IWF gehört sie nicht zu den Vereinten Nationen. Zur 1995 gegründeten WTO gehören 164 Mitgliedstaaten. 

Mehr anzeigen

Ausfuhren Exporte der Euro-Länder legen trotz Engpässen zu

Die Staaten inzwischen sogar mehr aus als vor der Pandemie. Doch das Coronavirus bleibt ein wirtschaftlicher Risikofaktor – insbesondere in ärmeren Regionen.

Energiepreise Was hilft gegen explodierende Strompreise?

Egal ob Strom, Gas oder Öl: Die Energiepreise steigen im Rekordtempo. So kann das nicht weitergehen, rufen Verbraucher und Industrie! Aber wie sonst?
von Florian Güßgen und Nele Husmann

Freytags-Frage Ist internationaler Handel fair?

Lieferengpässe belasten den Außenhandel. Die Zivilgesellschaft beklagt mangelnde Fairness im internationalen Handel und verweist auf soziale Verwerfungen und Umweltprobleme. Aber damit liegt sie falsch.
Kolumne von Andreas Freytag

Handels- und Technologiefragen Ernüchterung schon vor erster Sitzung: USA und EU tagen in Pittsburgh

Kann die EU den USA wieder vertrauen? Vor einem Spitzengespräch zu Handels- und Technologiefragen stellen sich für die Europäer unangenehme Fragen, während sich die Amerikaner um gute Stimmung mühen.

Kanada Prognose: Trudeaus Liberale gewinnen Kanada-Wahl

Justin Trudeau hatte Neuwahlen ausgerufen, um mit absoluter Mehrheit zu regieren. Prognosen zufolge hat er die Wahl genommen – ob es zur absoluten Mehrheit reicht, ist aber offen.

Globalisierung „Die hohen Strompreise werden zum zentralen Standortrisiko“

Der scheidende Präsident des Instituts für Weltwirtschaft, Gabriel Felbermayr, über die unsichere Zukunft des Freihandels, die Standortprobleme deutscher Unternehmen – und die Gründe für seinen Wechsel nach Wien.
Interview von Bert Losse

Öffentliche Aufträge „Es geht darum, die Chinesen zu einer Marktöffnung zu bringen“

Ausländische Firmen haben kaum eine Chance, in China an öffentliche Aufträge zu gelangen. Die EU holt nun zum Gegenschlag aus.
von Silke Wettach und Stephan Knieps

Protektionismus Trumps treuester Follower

Joe Biden werde den Protektionismus seines Vorgängers beenden, hieß es. Doch daraus wird nichts. Der neue US-Präsident treibt die Abschottung Amerikas weiter voran. Das gefährdet Jobs und Wohlstand.
von Julian Heißler

Denkfabrik Der Weg zu einer neuen Handelsordnung – notfalls ohne China

Eine Reform der Welthandelsorganisation WTO ist angesichts der vielen geopolitischen Konflikte illusorisch. Doch es gibt Alternativen.
Gastbeitrag von Heribert Dieter

Friedrich Merz „Notfalls müssen wir aufs Geschäft verzichten“

Wie soll es die neue Bundesregierung mit China halten? CDU-Wirtschaftsexperte Friedrich Merz über Grenzen des Technologietransfers, gefährliche Abhängigkeiten, die Kosten des Union-Wahlprogramms – und eigene Ambitionen.
Interview von Daniel Goffart
Seite 1 von 6
Seite 1 von 6
WirtschaftsWoche

Nr. 43 vom 22.10.2021

Die Wahrheit über die Versorgungskrise

Gestörte Lieferketten führen in der deutschen Industrie zu einer neuen Mangelwirtschaft – und eine Entspannung ist weiter weg als viele denken.

Folgen Sie uns