WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Martin Brudermüller

Seit Mai 2018 ist Martin Brudermüller CEO des weltweit größten Chemiekonzerns BASF.

Mehr anzeigen

1. Quartal 2019 BASF will trotz schwächerem Start 2019 mehr verdienen

Auch der Dax-Konzern BASF bekommt die schwächelnde Konjunktur zu spüren – und verbucht zum Start ins neue Jahr einen Gewinneinbruch. Vor der Aktionärs-Hauptversammlung bekräftigt der Chemieriese aber seine Prognose.

Chemiekonzern BASF-Gewinn geht im ersten Quartal deutlich zurück

Das operative Ergebnis des Konzerns ist zum Jahresstart um fast ein Viertel gefallen. BASF sieht die Autoflaute und den Zollstreit als Gründe.

Agrarkonzern BASF, der heimliche Gewinner des Monsanto-Deals

Premium
In den vergangenen Jahren haben alle Agrarkonzerne fusioniert, nur BASF ging leer aus. Nun profitieren die Ludwigshafener von der Monsanto-Übernahme durch Bayer.
von Julian Heißler und Jürgen Salz

„Übergangsjahr“ BASF hofft trotz Ergebniseinbruch auf Wachstum

Die Autoflaute, das Niedrigwasser im Rhein und der US-chinesische Handelsstreit haben beim weltgrößten Chemiekonzern 2018 für einen deutlichen Gewinneinbruch gesorgt. Dennoch will BASF die Dividende wie erwartet erhöhen.

Xing, PSA, Opel, CTS Eventim Die Quartalszahlen des Tages

BASF muss für das letzte Quartal 2018 einen Gewinneinbruch vermelden. Autobauer PSA präsentiert sich hingegen mit einem Umsatz- und Ergebnisrekord. Das sind die Zahlen des Tages.

Als gäbe es kein Morgen In den wichtigsten deutschen Branchen steckt zu wenig Zukunft

Premium
Wie gut ist die deutsche Wirtschaft für die Zukunft gerüstet? Eine exklusive Studie für die WirtschaftsWoche analysiert die wichtigsten Branchen – und kommt zu einem besorgniserregenden Ergebnis.
von Sven Böll, Sophie Crocoll, Jürgen Salz, Martin Seiwert und Cordula Tutt

Chief Digital Officer BASF macht Christoph Wegner zum Spitzenmann für Digitalisierung

Digitalisierung und IT bilden künftig einen gemeinsamen Aufgabenbereich bei BASF. Verantwortet wird er von einem langjährigen Manager des Konzerns.

Übernahme Französisches Unternehmen Parex gehört jetzt Sika

Für rund 2,5 Milliarden Franken hat die Schweizer Sika Parex übernommen. Der Sika-Chef erklärt, warum vorerst keine Zukäufe mehr geplant sind.

Spitzenjobs Wer die erste Vorstandschefin im Dax werden könnte

Premium
Männer dominieren die Chefetagen der 30 größten deutschen börsennotierten Unternehmen. Doch im Hintergrund laufen sich Frauen für den Spitzenjob warm. Wer wird die erste Dax-Chefin? Wen Headhunter vorne sehen.
von Claudia Tödtmann, Jürgen Salz und Christian Schlesiger

Nach gesenkter Jahresprognose BASF rennen die Anleger davon

Das Niedrigwasser des Rheins macht dem Chemiekonzern BASF zu schaffen. Deshalb hat das Ludwigshafener Unternehmen seine Jahresprognose gesenkt. Anleger reagieren darauf mit Verkäufen.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 22 vom 24.05.2019

Kann Europa Supermacht?

Wie die EU zwischen den Wirtschaftsblöcken USA und China bestehen kann – und was Rechtspopulisten und eine dänische Spitzenpolitikerin damit zu tun haben.

Folgen Sie uns