WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.

Coronavirus erwischt Versandhändler „Seit Wochen stapeln sich hier die Pakete“

Das Coronavirus lähmt unter anderem die Paketzustellung beim Onlineversandhändler Wish. Grund dafür sind die Produktionsausfälle in China – und die Angst der deutschen Kunden.
von Andreas Macho

Görlachs Gedanken Coronavirus in Italien: Für Europas Wirtschaft wird es gefährlicher

Wegen des Coronavirus riegelt Italien nun ganze Orte ab. Im Herzen der EU und nahe des Wirtschaftsstandorts Mailand wird es nicht lange dauern, bis der ökonomische Schaden weit über das abgeriegelte Gebiet hinausstrahlt.
Kolumne von Alexander Görlach

Coronavirus Das Virus der Kontrollokratie

Eine Herausforderung für China: Das Coronavirus infiziert das autoritäre Gesellschaftsmodell. Jeder weitere Fall bezeugt ein Systemversagen – und weist Staatspräsident Xi Jinping als schwachen Hi-Tech-Despoten aus.
Gastbeitrag von Xiao Qiang


WirtschaftsWoche

Nr. 09 vom 21.02.2020

Mittelstandsfalle Nullzins

Die Politik der Europäischen Zentralbank und eine damit verbundene absurde Besteuerung durch den Bund gefährden deutsche Unternehmen. Es geht um 500 Milliarden Euro – und die Altersvorsorge von Millionen Beschäftigten.

Aktuelles

Erneuerbare Energien Altmaier will auf pauschale Abstandsregel für Windräder verzichten

Der Ausbau der Windkraft in Deutschland lahmt. Darum sollen nun die Regeln für den Abstand gelockert werden, schlägt Wirtschaftsminister Altmaier vor.

Euro/Dollar Euro gibt nach - Coronavirus treibt Anleger in sichere Häfen

Der Euro hat gegenüber dem Dollar leicht nachgegeben. Anleger bleiben durch die Corona-Krise verunsichert und flüchten sich in als sicher geltende Währungen.

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 Dank starker Firmenbilanzen: US-Märkte erholen sich leicht

Die Leitindizes Dow Jones, Nasdaq und S&P 500 erholen sich zur Eröffnung am Dienstag um rund ein halbes Prozent. Grund sind starke Firmenbilanzen.

Paypal Problem mit Fehlabbuchungen über Google Pay laut Paypal behoben

Google Pay-Kunden, die Paypal bei dem Bezahldienst hinterlegt haben, haben sich über unautorisierte Abbuchungen beklagt. Laut Paypal sei das Problem gelöst.

Mastercard Mastercard beruft einen Deutschen an die Spitze

Ein Deutscher wird der neue Mastercard-Chef: Michael Miebach war zuletzt der oberste Produktverantwortliche des Kreditkarten-Anbieters.
Weekender Immobilienquiz
WirtschaftsWoche Premium
Exklusiv für Abonnenten der WirtschaftsWoche

Thyssenkrupp Warum eine Stiftung ins Aufzuggeschäft drängt

Premium
Die RAG-Stiftung soll sich um die Folgeschäden des Bergbaus an der Ruhr kümmern. Jetzt bietet sie um die Aufzugsparte von Thyssenkrupp mit. Wie passt das zusammen?
von Jürgen Salz

5G-Ausbau Siemens: Vom Weltmarktführer zum Weltmarkt-Zuschauer

Premium
Politiker fürchten die Abhängigkeit von Huawei beim Aufbau der 5G-Netze. Was fehlt: eine Alternative. Dabei hielt Siemens mal alle Trümpfe in der Hand. Das Protokoll eines Abstiegs.
von Andreas Macho

Steigende Pensionslasten, unfaire Steuern Mittelstandsfalle Nullzins

Premium
Wegen der Niedrigzinsen müssen Firmen immer mehr für Betriebsrenten zurücklegen. Der Fiskus aber ignoriert die hohen Lasten, Unternehmen zahlen so um 50 Milliarden Euro zu hohe Steuern. Das geht an die Substanz.
von Christof Schürmann
Supermaster
Wirtschaft von oben

Wirtschaft von oben #37 – Singapore Airshow Hier lähmt der Corona-Virus-Alarm Asiens wichtigste Luftfahrtmesse

Die Singapore Airshow leidet massiv unter dem Corona-Virus. Zahlreiche Aussteller sind aus Sorge vor einer Ansteckung abgesprungen, wie Satellitenbilder jetzt zeigen.

Store2be Proptech-Start-up holt neuen Investor an Bord

Das Berliner Unternehmen lässt Firmen mit Hilfe von temporären Promotionflächen für sich werben. Nun sammeln die Gründer frisches Kapital ein.

Speedinvest Frühphaseninvestor wirbt 190 Millionen Euro ein

Die Wiener VC-Firma will sich mit ihrem neuen Fonds an bis zu 90 europäischen Start-ups beteiligen. Zu den Geldgebern zählt der US-Branchenriese NEA.

Tier E-Tretroller-Start-up erweitert Series-B-Runde

Spekulationen über anstehende Marktbereinigungen treiben die Mikromobilitäts-Szene um. Jetzt sammelt ein deutscher Anbieter erneut eine Millionensumme ein.
WiWo Playground