WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Themenschwerpunkt

Hubertus Heil

Hubertus Heil wurde 1972 in Hildesheim geboren und gehört seit 1998 dem Deutschen Bundestag an. Aktuell besetzt der SPD-Politiker das Amt des Bundesministers für Arbeit und Soziales. Seit Dezember 2019 ist er stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD.

Mehr anzeigen

Ampelkoalition SPD plant laut Medienbericht mit Schulze, Lambrecht und Geywitz als Ministerinnen

Die Aufstellung des Ampel-Kabinetts zeichnet sich immer deutlicher ab. Bei der SPD wird mit Svenja Schulze, Christine Lambrecht und Klara Geywitz gerechnet.

Ruhestand Heil sieht Forderungen nach höherem Renteneinstiegsalter skeptisch

Im Juni hat ein Beratergremium vorgeschlagen, das Renteneintrittsalter an die allgemeine Lebenserwartung zu koppeln. Der Bundesarbeitsminister spricht sich dagegen aus.

Menschenrechte Bundestag verabschiedet umstrittenes Lieferkettengesetz

Große Unternehmen werden ab 2023 verpflichtet, gegen Menschenrechtsverletzungen und Umweltverstöße bei ihren Zulieferern vorzugehen. Es gilt zunächst für mehr als 900 Betriebe.

Staatliche Leistung Rekord bei Grundsicherung im Alter – Ab wann verdient man genug?

Immer mehr Ältere waren zuletzt auf Grundsicherung angewiesen, vor allem Frauen. Welcher Lohn ist nötig, um ohne Aufschläge oder Sozialleistung auszukommen?

Bessere Bezahlung Heil dringt auf Gesetz für Tariflöhne in der Pflege

Das „Pflege-Tariftreue-Gesetz“ soll eine bessere Bezahlung von Pflegekräften garantieren. Vor der Bundestagswahl will Hubertus Heil das Gesetz durchbringen.

Pflegepolitik Der geplante flächendeckende Tarifvertrag für die Altenpflege steht vor dem Aus

Kirchliche Pflegeanbieter lehnen breite verbindliche Mindestniveaus ab. Die Mitarbeiter der Caritas werfen dem Verband mangelnde Solidarität vor.

Produktion Spitzengespräch im Streit um Lieferkettengesetz bringt keine Lösung

Die Bundesregierung kann sich weiterhin nicht auf Vorgaben an Unternehmen einigen, Lieferketten frei von Kinderarbeit und Umweltzerstörung zu halten.

Coronakrise „Kein #Wumms, aber sinnvoll“: Ökonomen bewerten Beschlüsse überwiegend positiv

Vor allem die Ausweitung des Verlustrücktrages befürworten Wirtschaftswissenschaftler. Kritik gibt es hingegen an der Mehrwertsteuersenkung für die Gastronomie.

Evaluationsbericht Mindestlohn kommt nicht bei allen an

In vielen Fällen wird der Mindeststundenlohn Arbeitnehmern vorenthalten, wie der Evaluationsbericht zeigt. Im Januar will Minister Heil Vorschläge zur Weiterentwicklung machen.

Saubere Produktion Heil erhöht Druck für Lieferkettengesetz

Die EU drängt auf Regeln, um gegen Missstände in den Lieferketten vorzugehen. In Deutschland machen Arbeits- und Entwicklungsminister nun Druck.
Seite 1 von 3
Seite 1 von 3
WirtschaftsWoche

Nr. 49 vom 03.12.2021

Affäre Wirecard: Dr. Ahnungslos

Die absurde Verteidigungsstrategie von Exchef Markus Braun.

Folgen Sie uns