WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Ikea-Deutschland-Chef Dennis Balslev „In Deutschland liegt noch sehr viel Potenzial für Ikea“

Der Möbel-Marktführer spricht: Ikea-Deutschland-Chef Dennis Balslev erklärt seine Ideen von kleinen Innenstadt-Filialen, den Erfolg der Lautsprecher-Lampe und von den beliebtesten Produkten.
Interview von Stephan Knieps


WirtschaftsWoche

Nr. 49 vom 22.11.2019

Leben Sie in der richtigen Stadt?

Von Rostock bis München, von Aachen bis Berlin: 71 Kommunen im Test. Wo es sich in Deutschland am besten wohnen und arbeiten lässt – und von wo man lieber wegziehen sollte.

WirtschaftsWoche Premium
Exklusiv für Abonnenten der WirtschaftsWoche

Chinesische Investitionen Wie Düsseldorf zum beliebtesten deutschen China-Standort wurde

Premium
Xiaomi, Oppo, Huawei – in keiner deutschen Stadt gibt es mehr chinesische Unternehmen als in Düsseldorf. Das ist das Ergebnis eines 2004 geschmiedeten Plans. Doch längst nicht alle Chinesen sind zufrieden.
von Stephan Knieps

Wegen US-Boykott Wie die Telekom Huawei-Technik aus ihrem Netz verbannen will

Premium
Die Deutsche Telekom reagiert auf den US-Boykott gegen Huawei. Und entfernt in den nächsten zwei Jahren Komponenten des chinesischen Anbieters aus dem Kernnetz. Ganz raus ist Huawei dann aber noch nicht.
von Jürgen Berke und Silke Wettach

Zolgensma Der Anwalt, der für die Zwei-Millionen-Euro-Spritze kämpft

Premium
Johannes Kaiser ist die letzte Hoffnung für verzweifelte Eltern. Der Anwalt sorgt dafür, dass schwerkranke Kleinkinder ein in Deutschland noch nicht zugelassenes Mittel erhalten. Doch sein Vorgehen stößt auch auf Kritik.
von Jürgen Salz
Newsletter Recht & Steuern
Wirtschaft von oben

Wirtschaft von oben #23 – Kopenhagen Hier entsteht eine Skipiste – auf dem Dach einer Müllverbrennung

Dänemark hat keine Berge. Dafür aber eine Müllverbrennungsanlage gleich im Herzen von Kopenhagen. Und die eignet sich ebenfalls für alpinen Sport, dachten sich die Architekten. Ein Blick auf das Großstadt-Skigebiet.

Plantix Pflanzen-App aus Berlin hilft Millionen Landwirten in Indien

Das Start-up nutzt Künstliche Intelligenz, um Pflanzenkrankheiten zu erkennen. Mit neuen Investoren wollen die Gründer weiter internationalisieren.

Celonis 290 Millionen Dollar für Münchener Prozessoptimierer

Nach der neuen Finanzierungsrunde wächst die Hoffnung, dass aus dem Software-Start-up ein Weltkonzern wie SAP erwachsen kann.

Studie Geldregen für europäische Tech-Start-ups

Einer aktuellen Erhebung zufolge fließt in diesem Jahr erneut eine Rekordsumme in junge Technologieunternehmen – auch dank der guten Fachkräftesituation.
WiWo Playground