WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren?
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden.

Seit Jahren überhitzt Evergrande ist erst der Anfang

Der Immobilienkonzern Evergrande steht am Abgrund. Noch ist das vor allem ein innerchinesisches Problem. Doch es könnte neuen Druck auf die Märkte geben, weil in Chinas überhitztem Immobiliensektor weitere Beben drohen.
von Jörn Petring und Christof Schürmann




Aktuelles

Wall Street US-Börsen im Plus – Fedex-Aktie fällt jedoch deutlich

Anleger fassen wieder neuen Mut, nachdem der Immobilienkonzern China Evergrande sich zunächst mit seinen Anleihegläubigern geeinigt hat. Die wichtigsten Indizes legen zu.

Österreich Richter befragte Sebastian Kurz bereits Anfang September wegen mutmaßlicher Falschaussage

Ob ein Strafantrag gegen Österreichs Kanzler gestellt wird, ist weiterhin offen. Bei einer Verurteilung drohen ihm bis zu drei Jahre Haft.

ESMA Deutsche wird Chefin der europäischen Wertpapieraufsicht

Viele in Brüssel hatten Verena Ross als Favoritin um den Chefposten der ESMA gesehen. Jetzt steht es fest: Sie konnte sich gegen den italienischen Konkurrenten durchsetzen.

Initiative Bürgerbahn in Frankreich geht bald an den Start

Ende 2020 wurde das Monopol der Staatsbahn aufgebrochen. Nun werden vernachlässigte Regionen in Frankreich von einer Bürgerinitiative angeschlossen.

Konjunktur Kauflaune in Euro-Zone hellt sich im September überraschend auf

Die privaten Banken rechnen mit einem Konsumboom für 2022. Die Pandemie und steigenden Preise hatten die Kauflaune im Juli und August gesenkt.
WirtschaftsWoche

Nr. 38 vom 17.09.2021

Lohnt sich Leistung nie mehr?

Egal, wer künftig im Kanzleramt sitzt: Deutschland bleibt ein Hochsteuerstandort. Denn viele versprochene Entlastungen sind zu gering – oder nicht finanzierbar.

95 Jahre WirtschaftsWoche

Jetzt spielen! Die WirtschaftsWoche wird 95. Testen Sie Ihr Wissen im Quiz und gewinnen Sie mit etwas Glück ein Aktienpaket, ein WirtschaftsWoche-Abo oder ein Buchpaket!

Seit 95 Jahren versorgt die WirtschaftsWoche ihre Leserschaft mit Geldanlagetipps, Unternehmenseinblicken und Hintergrundinfos. Testen Sie Ihr Wissen und gewinnen Sie Preise!
Wahlabend
Themenschwerpunkt

Bundestagswahl

Parteiprogramme, Kandidatenporträts, Prognosen: Aktuelle Ergebnisse und Analysen zum Superwahljahr 2021.
Zur Themenseite

Umfragen zur Bundestagswahl 2021 Aktuelle Umfragen zu Parteien und Kandidaten im Überblick

Annalena Baerbock, Olaf Scholz oder Armin Laschet: Wer gewinnt das Rennen um die Kanzlerschaft? Und wie stehen die Umfragewerte für die Parteien? Die Bundestagswahl im Überblick.

Serie zur Bundestagswahl: „Nächster Halt: Aufbruch“ Fahrt durch eine unterschätzte Republik

Die längste Intercity-Verbindung führt durch Ost und West, Metropolen und Provinz, entlang von Aufbruch und Zuversicht. Und zu Menschen, die Deutschland im Jahr der Bundestagswahl neu prägen wollen.

WiWo-Digitalevent Was die Wahl für die deutsche Wirtschaft bedeutet

Am Wahlabend analysiert die WirtschaftsWoche für Sie, was der Ausgang der Bundestagswahl für die Wirtschaft bedeutet. Verfolgen Sie live im Stream eine hochklassig besetzte Diskussion und melden Sie sich hier schon an.

WirtschaftsWoche-Entscheiderpanel Christian Lindner, Liebling der deutschen Führungskräfte

Das WirtschaftsWoche-Entscheiderpanel offenbart die Sehnsucht deutscher Führungskräfte nach Alternativen: Die Kanzlerkandidaten überzeugen nicht (mehr). Am ehesten ruhen die Hoffnungen noch auf FDP-Chef Lindner.

Tourismus „Eine Weinregion braucht eine Weinkönigin – wir eben eine Bernsteinkönigin“

Die Konkurrenz unter Deutschlands Urlaubsregionen war schon vor Corona groß. Wie will sich die Kleinstadt Ribnitz-Damgarten da behaupten? Teil 17 von „Nächster Halt: Aufbruch“, unserer Serie zur Bundestagswahl.

WiWo +
Exklusiv für Abonnenten der WirtschaftsWoche

Pandemiebekämpfung Was historische Impfkampagnen erfolgreich machte

Die Impfkampagne stockt – und der Streit über die richtige Strategie kostet wertvolle Zeit. Dabei ist er unnötig. Viele Erkenntnisse sind nicht neu. Das zeigt ein Blick in die Geschichte der Vakzination.
von Tobias Gürtler

Vermögensverwaltung der Allianz Neuer Ärger um Bätes Problemsparte

Klagen in den USA könnten die Allianz Milliarden kosten, die Vorständin Jacqueline Hunt steht jetzt vor dem Aus. Das zeigt: Die Vermögensverwaltung des Versicherers ist zum Problem geworden – auch für Chef Oliver Bäte.
von Karin Finkenzeller, Heike Schwerdtfeger und Lukas Zdrzalek

Evergrande-Crash Wie hoch ist Ihr China-Risiko im Depot?

Der Immobilienriese Evergrande steht möglicherweise vorm Zusammenbruch. Auch Banken und Finanzkonzerne haben in die hochriskante Firma investiert. Darunter sind die Allianz, Blackrock, die Deutsche Bank und die UBS.
von Christof Schürmann

Partnerangebote

Banner_Success_Week
Wirtschaft von oben

Wirtschaft von oben #123 – Flugzeugindustrie Boeings 737-Max-Stau löst sich einfach nicht auf

Trotz Aufhebung des Flugverbots schon vor Monaten hat der US-Flugzeugbauer Schwierigkeiten, den Problemflieger los zu werden. Das belegen neueste Satellitenbilder.
WiWo Playground