Elektromobilität Volkswagen prüft eigene Fabriken für Batteriezellen

Exklusiv
Volkswagen prüft neue Strategien für die Beschaffung von Batteriezellen für Elektroautos. Auch eigene Fabriken, Joint Ventures oder Zukäufe. Das war lange undenkbar.
von Martin Seiwert

news

Korea-Gipfel Ringen um nukleare Abrüstung und Frieden

Erst zum dritten Mal überhaupt treffen Staatschefs von Süd- und Nordkorea aufeinander. Kim verspricht ehrliche Gespräche, während Moon auf die hohen, auch internationalen Erwartungen an den Gipfel hinweist.

Sportartikelhersteller Kering besiegelt weitgehenden Ausstieg bei Puma

Der französische Konzern will zum reinen Luxus-Player werden. Dafür gibt er der deutschen Marke Puma die Mehrheit seiner Anteile ab.

EZB Leitzins für Euro-Zone bleibt bei 0,0 Prozent

Um der Konjunktur Impulse zu verleihen, belässt die Europäische Zentralbank den Leitzins auf Rekordtief. Auch bei den Wertpapierverkäufen reagiert die EZB nicht auf den Druck aus Deutschland.

Abflauendes Wachstum Italien kann Schuldenberg nicht schnell abbauen

Italien gehört zu den am höchsten verschuldeten Industriestaaten. Wegen der schwächelnden Konjunktur kommt der Schuldenabbau nur langsam voran.

WirtschaftsWoche

Nr. 17 vom 20.04.2018

WirtschaftsWoche Cover 17/2018
Anleitung zum Jobwechsel
Wann Sie reif für einen beruflichen Neuanfang sind – und wie er gelingt.
WirtschaftsWoche Premium
Exklusiv für Digitalpass-Kunden der WirtschaftsWoche

BörsenWoche Amerika first

Premium
Viele Anleger halten US-Aktien für überteuert, europäische Werte dagegen für eher günstig. Ein Anlageprofi hält dagegen.
von Hauke Reimer

Reiner Hoffmann „Eine Robotersteuer ist Unfug“

Premium
Der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbunds, Reiner Hoffmann, über den Streit um die Arbeitszeit, die Bedrohung der Gewerkschaftsmacht im Zeitalter von Industrie 4.0 – und die Gefahr eines digitalen Proletariats.
Interview von Bert Losse und Max Haerder

Karriere Anleitung zum Jobwechsel

Premium
Ein Wechsel erscheint vielen als die Lösung aller Jobprobleme. So gelingt der berufliche Neustart.
von Jan Guldner
WiWo Newsletter

Partnerangebote

Videos

Diesel Bosch will mit neuer Technologie Diesel retten

Ein "Durchbruch" in der Dieseltechnik soll es sein: Die Technologie, um den Dieselmotor sauber zu machen, sei vorhanden, behauptet das Unternehmen.

Nach Gewinneinbruch Neuer Deutsche-Bank-Chef greift durch

Im ersten Quartal, das noch Christian Sewings Vorgänger John Cryan zu verantworten hatte, ging der Gewinn unter dem Strich deutlich auf 120 Millionen Euro zurück.

ILA Flugshow begeistert Besucher

Ob Transporthubschrauber Chinook, Eurofighter oder A350 - das Flugprogramm der diesjährigen Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung wartet mit zahlreichen Highlights auf.

Sensoren, Roboter, Augmented Reality Die Trends der Hannover Messe

Roboter, die mit Lichtschwertern kämpfen, 3D-Körperscanner und Pflanzensensoren: Auf der größten Industrieschau der Welt präsentieren Unternehmen ihre besten Ideen für die Industrie 4.0. Ein kleiner Messerundgang.

Israelisches Start-up BMW kooperiert mit Innoviz beim autonomen Fahren

Exklusiv
BMW setzt künftig auf die Lidar-Systeme des israelischen Spezialisten Innoviz. Branchenkenner sehen großes Potenzial: Im Gegensatz zu Kameras soll Lidar auch etwa bei Schnee und Nebel zuverlässig funktionieren.
von Stefan Hajek

US-Autoriese General Motors mit Gewinneinbruch

Das erste Quartal fällt für den US-Autobauer deutlich schlechter aus als im Vorjahr. Schuld daran sind hohe Sonderkosten und Produktionsausfälle.

Grundsteuer Was mit einer Reform auf Hauseigentümer und Mieter zukommt

Die bisherige Grundsteuer ist verfassungswidrig, eine neue muss her. Viele Modelle wurden schon diskutiert, mittlerweile haben sich drei Ansätze herauskristallisiert. Was auf Eigentümer und Mieter zukommt.
von Andreas Toller

Mär von der Oberschicht Die Mittelschicht wird heimlich umetikettiert

Fast 80 Prozent der Deutschen zählen sich zur Mittelschicht. Der Staat sieht das an sich ähnlich, definiert jedoch übers Steuersystem einen Teil der Mitte um zur Oberschicht.
von Kristina Antonia Schäfer

IPO Lautsprecher-Hersteller Sonos plant milliardenschweren Börsengang

Sonos galt als Pionier bei vernetzten Lautsprechern, hat aber den Trend zu Sprachassistenten verpasst. Nun steht offenbar ein Börsengang bevor.

Business-Auftritt Die Insignien der Macht haben ausgedient

Rolex, Seidenkrawatte, Maßanzug: Klassische Statussymbole sind ein Überbleibsel der Old Economy. Viele Manager kleiden sich heute wie Praktikanten. Und gehen lieber in die Schönheitsklinik statt zum Herrenschneider.
von Lin Freitag

Arbeiten ja, wohnen nein Für diese Städte nehmen Pendler lange Wege in Kauf

Bis zu eine Stunde pro Weg ist für jeden zweiten Berufspendler vollkommen in Ordnung, zeigt eine neue Umfrage. Der Freizeit zuliebe den Job zu wechseln, kommt oft nicht in Frage. Dann eher ein Umzug.

Wissenschaft der Veränderung Was die Forschung über den Jobwechsel lehrt

Wirtschaftswissenschaftler, Psychologen und sogar Biologen erforschen Ursachen, Abläufe und Folgen von beruflichen Veränderungen. Die neusten Erkenntnisse im Überblick.
von Jan Guldner

Handelskrieg Der US-Zollstreit bedroht die Autoindustrie

Donald Trump erhöht mit drohenden Strafzöllen den Druck auf Europa. Sollte ein Handelskrieg mit den USA ausbrechen, dürfte vor allem die deutsche Autoindustrie leiden.
von Mark Fehr

Datenschutz EU lässt Amerikaner umdenken

Datenschutz = Wachstumsbremse, diese Formel galt lange im Silicon Valley. Für ihre strikten Regulierungen wurden die europäischen Länder belächelt. Nun könnte die „Alte Welt“ ein Vorbild für die USA sein.

Finnland Wirbel um angebliches Scheitern des Grundeinkommens

Das finnische Grundeinkommen-Experiment sorgt derzeit für Aufsehen, manche erklären es gar für gescheitert. Das stimmt so nicht – wohl aber, dass in Finnland wichtige Entscheidungen anstehen.
von Kristina Antonia Schäfer

Aufbruch in den Daten-Raum Wie Virtual-Reality-Brillen die Arbeit verändern

Lange galten Brillen für virtuelle und erweiterte Realitäten vor allem als Werkzeug für Computerspieler. Nun aber erobert die Technik den industriellen Einsatz.
von Thomas Kuhn

Bund prüft Testphase Testen die Deutschen bald Lufttaxis?

Um „individuelle Mobilität in unseren Innenstädten“ zu erhalten, möchte Digital-Staatsministerin Dorothee Bär prüfen lassen, unter welchen Bedingungen in Deutschland Flugtaxis getestet werden können.

Kommunikation Der ewige Kampf gegen die Kakerlake E-Mail

Fast zwei Stunden täglich verbringen Arbeitnehmer mit Mails. Anbieter wie Slack oder Astro versprechen Besserung. Aber die E-Mail ist zäh.
von Matthias Hohensee und Michael Kroker

Neuer Kreuzfahrtriese Die Norwegian Bliss in Bildern

In einigen Hafendörfern Alaskas wohnen nur 7000 Menschen – kaum mehr als an Bord der Norwegian Bliss. 4000 Passagiere und 1500 Mitarbeiter steuern künftig das einsame Gebiet an. Ein Blick in das neueste Schiff von NCL.
von Thorsten Firlus

Wein-Lese Welcher Wein in welches Glas passt

Premium
Man kann ein kleines Vermögen ausgeben, um für jeden Wein das passende Glas parat zu haben. Oder sich auf drei Typen beschränken.
Kolumne von Katharina Matheis

Hotelkosten In diesen zehn Städten ist das Übernachten am teuersten

Ob Geschäftsreise oder Urlaub: Die schönsten und wichtigsten Städte sind meist auch die teuersten. Bei den Preisen pro Nacht ist Genf Europas einsame Spitze. Aber auch zwei deutsche Städte schaffen es in die Top 10.

Resourcify Finanzierung für die Müll-Manager

Das Start-up aus Hamburg baut eine Plattform, auf der Firmen ihre Recycling-Abläufe verwalten können. Jetzt stützen Investoren den Wachstumskurs.

Tillhub Bei der Kassensystem-App klingelt die Kasse

Das Berliner Start-up sammelt vier Millionen Euro von Investoren ein. Damit stärken die Geldgeber das Unternehmen in einem umkämpften Markt.

Robotik-Start-ups Großes Interesse am Greifarm

Start-ups bieten etablierten Roboterherstellern die Stirn. Ihre Software macht die Maschinen zu lernfähigen Assistenten. Die Industrie freut sich.

Erpressung und Zitronen So funktioniert die Ökonomie der Mafia

Angefangen hat alles vor mehr als 200 Jahren – mit sizilianischen Zitronen: Warum Verbrechersyndikate wirtschaftlich rational agieren und organisierte Kriminalität weltweit auf dem Vormarsch ist.